FANDOM


Adelsland nannte man auf Silur zusammenfassend jene Länder, welche von einem Adeligen regiert wurden - Herrschaften, Baronien, Grafschaften, Herzogtümer, Fürstentümer. Mehrere benachbarte Adelsländer bildeten, lose zusammenhängend und häufig ein geschlossenes Gebiet füllend eine Landschaft, die ihrerseits mit einem weiteren Adelstitel verbunden war. Mehrere Landschaften bildeten eine Provinz, auf Silur zumeist Gemarkung oder Land genannt. Die Gesamtheit der Adeligen einer Gemarkung wird Fürstentag genannt, so wie auch ihre jährliche Versammlung.

Typische Adelsländer sind die Grafschaft Barkan in der Landschaft Argen und das Herzogtum Weswald in der Landschaft Mittland. Beide Landschaften liegen im Land Calvastar.

Vor dem Frieden von Targrund, der im Jahre 375 n.P. geschlossen wurde war Silur in zahllose winzige Herrschaften, die Adelsländer, zerfallen. Die Adeligen wählten den König und der vergalt ihnen die Wahl mit immer neuen und eindrucksvolleren Titeln, hinter denen keine Substanz steckte. So entstanden aus winzigen Herrschaften Baronien, ja Fürstentümer welche nur einen winzigen Teil einer Gemarkung umfassten, ein Dorf und das Silurische Haus des Adeligen. Ihr Land wurde von abhängigen Bauern bestellt. Neben den Adelsländern gab es auf Silur, vor allem in den wenig ertragreichen Inselteilen stets auch freie Länder, in denen Freie Familien, welche ihr Land selber besaßen von ihren Silurischen Höfen das Land bestellten.

Seit 375 n.P. nimmt Bedeutung und Umfang der Adelsländer ab. Adelige Feinde des Königtums wurden enteignet, ihre Länder fielen zum großen Teil an Freie Familien. Nach der Rückkehr aus dem Exil ersetzte König Ragall im Jahre 413 n.P. das unübersichtliche Nebeneinander von Adelsländern, Landschaften und Ländern durch Hauptmannschaften und Vizehauptmannschaften mit gewählten Hauptleuten und Vizehauptleuten. In den Namen dieser Gebieten leben die Adelsländer fort. Adelige Silurer haben nach wie vor das Recht ein Adelsprädikat und das Adelsland ihrer Herkunft im Namen zu führen. Herzog Lindolf von Weswald und Graf Wissman von Barkan sind die jüngeren Brüder von König Ragall.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.