FANDOM


„Diese Seite (oder dieser Abschnitt) gehört besser ins RPG WIKI. Alle Rollenspielwerte und reine Rollenspielberichte sollten auf exakt gleichnamige Seiten im RPG WIKI umgezogen werden, auch um die MyraPedia klarer als Myra-Enzyklopädie und Platz für offizielle Kulturberichte - und weniger als Kraut&Rüben - zu gestalten. / Bitte entferne die Vorlage RPG aus dieser Seite erst, nachdem alles Rollenspielmaterial umgezogen wurde“


Erkundigungen zu den verschwundenen Menschen Bearbeiten

beim Schneider Bearbeiten

Ando schlägt vor, nochmal den Schneider zu den verschwundenen Menschen zu befragen. Er selbst möchte wegen seines Streiches mit den Pferdeäpfeln auf des Schneiders Türschwelle ungern mitkommen. Mistera, Athlone und Hongar gehen auf Andos Vorschlag hin noch einmmal zum Schneider. Allerdings haben sie wohl die Zeit nicht so ganz im Auge behalten. Ein Mann mit Nachtgewandt und Kerze öffnet. Atlone gibt ihm ein paar Silberstücke. Er will zunächst keine Auskunft mehr geben über Leute, die ihre Kleider weder bezahlen noch abholen. Nach zwei weiteren Silberstücken berichtet er, daß es ausschließlich Männer waren, die die bestellten Kleider nicht abgeholt haben. Dieses und letztes Jahr sind 4 Leute verschwunden. Ein weiteres Silber für Namen. Ortvyrt von Minja. Sohn eines reichen Händlers. Hat das prachtvolle Stück nie abgeholt, 5 Jahre ist es her. Najdar hat es gekauft, nachdem er die Geschichte gehört hat. Vor einigen Wochen Ryllter. Ein Druide oder Magier aus Noma, nicht so reich. Er hatte als Waldwesen wie unser Gefährte nicht die angemessene Kleidung für eine Hochzeit.

bei der Stadtwache Bearbeiten

Nächsten Morgen zur Stadtwache, fragen nach Verschwundenen, Männer sind verschwunden, tote Frauen aufgetaucht, Rothaarige verschwunden, Blonde aufgetaucht - Hongar überlegt - ach ja Menschen unterscheiden sich untereinander an den Haaren. Jedenfalls haben die bei der Stadtwache keine Ahnung, was die ermordeten Frauen im Roten Raum der Schattenhallen angeht. Aus Iridistra werden keine Menschen vermisst. Auf Nachfrage nach Ortvyrt von Minja erinnern sie sich nur daran, daß der Schneider einen "Aufstand" gemacht hat, weil das von ihm angefertigte teure Kleidungsstück nicht abgeholt wurde.. Desgleichen bei dem Druiden Ryllter, - der war auch von auswärts. Die Stadtwache scheint in ihrem bisherigen provinziellen Gebaren zu verharren, die großen schicksalsträchtigen und weitreichenden Konsequenzen des Aufschwungs von Iridistra zu einem Mittelpunkt kontinentaler schicksalhafter Ereignisse kaum erfasst zu haben. Auf die Nachfrage nach Fräulein Allegria Carmaldon wissen sie lediglich zu sage, sie sei menschenscheu, empfange in der Regel nur nur Adlige.


Weiter bei Bearbeiten

.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.