FANDOM


Andriskos - Pseudo-Chaireddin

Sklave von niederer Geburt, der sich (nach dem Verschwinden des +Archon Chaireddin) als Chaireddin der Goldene, Sohn des +Artaur Chemnos, ausgab (daher auch "Pseudo-Chaireddin"). Mit seiner Gefolgschaft auf Helion trug er nach einigen präsentierten "göttlichen Wundern" zur Spaltung der Purpurnen Bruderschaft 407 nP bei (hie Chaireddin, hie Ursus), die im Zerfall des Reiches 412/413 nP endete. Eine Vergoldung seines Haupthaares (oder seines Körpers?) führte zum Namen "Chaireddin der Goldene".

Unklar ist sowohl, ob er selbst an seine Gottessohnschaft und Identität glaubte, als auch, ob es sich bei ihm am Ende um den von +ARUS UR EKLAS im Triumph gefangenen Helioner, oder um den von angeblichen Chnumpriestern ermordeten Chnumfeind gehandelt hat.

.
FlattrButon

FlattrThis.

FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.