FANDOM

  • IrasCignavojo

    Als nächstes nach dem Tunnel der Arggh Begrüssung durch Adelige aus dem Haus Ard-Laidir die ihn in Aidanard willkommen heisst. In den nächsten Stammsitz eingeladen, wo er seine Geschichte erzählen darf und Ratschläge bekommt für seine Route. Diese soll über die Handelsroute über die Hauptstadt von Aidanard im Flachland die hohen Berge meidend welche Aidanard vom Rest des Kontinents trennen. Nach Morassan dann zu den aquatischen Brüdern und Schwestern an die Küste. Dann die Küste entlang auf Amerstan nach Asataron. So lernt unser Held das Reich der Traumritter auf Yhllgord kennen. Schliesslich an die Küste zur Fähre nach Aegyrland.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • IrasCignavojo

    Aretuza und Esoteria

    27. Dezember 2019 von IrasCignavojo

    Ich sehe da Gemeinsamkeiten zwischen Aretuza und der MSM Esoteria unter Lord Magnus. Wo auf einer Skala von Aretuza's Aalen bis zu den verbotenen Hobbies an der MSM aber sind die Hermund School of Wizardry und die Manablanda einzuordnen? Wenn Üri und Uzori wieder da sind, sollte es doch möglich sein, zumindest letztere einordnen zu können. Auch im Vergleich zur Sieg des Geistes über die Materie, die sich nicht Zauberschule sondern Magierakademie nennt, aber doch auch Kinder aufnimmt die noch kein Dutzend Sommer gesehen haben.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • IrasCignavojo

    Wer ein Reich oder Segment nach Jahren wieder besucht und reaktiviert steht vor der Frage: Was geschah in diesen Jahren auf diesem Segment, oder in meinem Reich?

    Auch wenn nur Blitzlichtartig eine Szene pro vergangenem Jahr beleuchtet wird, möchte ich doch als Anregung für Euch die Jahresmotti angeben, also unter welchem Motto das jeweilige Myrajahr in den letzten beiden Jahrzehnten stand, einfach als Anregung, weil es schön wäre wenn sich das Motto zumindest ansatzweise oder variiert im Geschehen aller Segmente wiederspiegelt, auch in dem nachträglich aufgezeichneten Geschehen in Reichen, die in der Zeit nicht aktiv geführt wurden (oder werden konnten).

    Lasst Euch also von den Jahresnamen inspirieren, etwas an Geschehen in diesem oder jenem…

    Ganzen Beitrag lesen >
  • IrasCignavojo

    Nur ein Jahr später und mir war mal wieder danach - und noch immer denke ich, dass wir als Spielleiter manche der Issues umschreiben bzw an Myra anpassen sollten um die Kulturen Myras mit Frage&Antwort weiter zu entwickeln.

    https://www.nationstates.net/region=myra Die Region MYRA (Fantasy) nimmt wieder Mitglieder auf.


    Und ich würde mich wieder Gesellschaft freuen. Und noch mehr darüber wenn jemand für sich selbst jeden Monat ein Thema in seine 'echte' Myra-Kultur und Politik übernimmt.

    Vielleicht werfe ich sonst Issues einfach in den Kaiserlichen Rat und frage die Mitglieder wie das in ihren Reichen/Gebieten gehandhabt wird.

    Ganzen Beitrag lesen >
  • IrasCignavojo

    Ich mach mir die Welt ...wie sie mir gefällt... ist für Weltenbastler ein passender aber jedenfalls möglicher Ansatz. Solange du nicht vergisst dass dein Teil der Welt da endet wo "der Rest der Welt" beginnt - oder in Interaktion tritt. Für Rollenspieler in D20-Rollenspielgruppen mit einem Spielleiter und mehreren Spielern funktioniert das aber nicht.

    Merhan hat beklagt, dass er Traumritter spielen soll, auf die er eigentlich keine Lust hat. Regeln, Hierarchien, Ordnung und alles was ein Orden, zumal einer für Ritter, so mit sich bringt - konkret die Traumritter - scheint ihm zuviel Anpassung und zuwenig Selbstverwirklichung zu sein. Das gilt dann selbst für Regeln. Wenn sie zu eng sind, ist es schwer sie mit seiner Vorstellung eines Charak…

    Ganzen Beitrag lesen >
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.