MyraPedia

Bearbeiten von

Bugandischer Wildesel

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 1: Zeile 1:
 
Der '''Große Wildesel''' [[Bagunda]]s - Grosses Tier
 
Der '''Große Wildesel''' [[Bagunda]]s - Grosses Tier
   
Der Große Wildesel kam ursprünglich fast ausschließlich in den Hügellandschaften [[Phialeia]]s vor, breitet sich jedoch seit einigen Jahren entlang des [[Bugand]] nach [[Lapathien]] und [[Bagunda]] aus.
+
Kam ursprünglich fast ausschließlich in den Hügellandschaften Phialeias vor, breitet sich jedoch seit einigen Jahren entlang des [[Bugand]] nach [[Lapathien]] und [[Bagunda]] aus.
   
Der Lebensraum dieses engen Verwandten des Pferds umfasst sowohl das [[Hochland|Hoch-]] als auch das [[Tiefland]]; am liebsten hält er sich im Grenzbereich dieser beiden Landschaften auf. Sein Rückenfell ist dunkelgrau mit einem schwarzen Längsstreifen entlang des Rückgrats; der Bauch ist heller, in Einzelfällen sogar fast weiß. Die Beine sind von den Hufen bis zum Kniegelenk tiefschwarz oder dunkelgrau mit schwarzen Streifen; unter- und oberhalb der Kniegelenke der Vorderläufe finden sich meist je drei das Bein ringförmig umschließende schwarze Streifen. Ebensolche Streifen finden sich häufig auch auf der Hinterhand, dann aber diagonal verlaufend.
+
Der Lebensraum dieses engen Verwandten des Pferds umfasst sowohl das Hoch- als auch das Tiefland; am liebsten hält er sich im Grenzbereich dieser beiden Landschaften auf. Sein Rückenfell ist dunkelgrau mit einem schwarzen Längsstreifen entlang des Rückgrats; der Bauch ist heller, in Einzelfällen sogar fast weiß. Die Beine sind von den Hufen bis zum Kniegelenk tiefschwarz oder dunkelgrau mit schwarzen Streifen; unter- und oberhalb der Kniegelenke der Vorderläufe finden sich meist je drei das Bein ringförmig umschließende schwarze Streifen. Ebensolche Streifen finden sich häufig auch auf der Hinterhand, dann aber diagonal verlaufend.
   
 
Der Große Wildesel entspricht in Größe und Leistungsfähigkeit voll und ganz dem Pferd, erreicht jedoch nicht ganz dessen Geschwindigkeit. Dafür gilt er - wie alle Esel - als intelligenter.
 
Der Große Wildesel entspricht in Größe und Leistungsfähigkeit voll und ganz dem Pferd, erreicht jedoch nicht ganz dessen Geschwindigkeit. Dafür gilt er - wie alle Esel - als intelligenter.
  Lade Editor…