FANDOM


Chaireddinschwert - Schlagwort

Bezeichnung für eine Situation, in der stetig eine tödliche Bedrohung über einem schwebt, ein Schwert das wie aus dem nichts oder eher aus dem Himmel zuschlagen und einen Herrscher niederstrecken kann. Benannt nach Chaireddin de Valmore, dem Archon der die Purpurne Bruderschaft in die Auseinandersetzung mit dem zunächst von iohm (wenn auch nicht von allen Piratenbrüden) favorisierten Göttervater Chnum oder besser seiner Religion brachte - Priester des Chnum über die Planke zu den Haien schickte und danach im ständigen Schatten einer Bedrohung, eines Schwertes aus dem Himmel, lebte, bis ihn ein fanatischer Chnumpriester oder Chnumanhänger umgebracht hat oder haben soll.

In der Zeit nach Chaireddin, etwa unter Valdran yr Rautha, dem Archonregantor, erholte sich die Bruderschaft trotz militärischer Erfolge nicht mehr ganz, es folgte in den Jahren später der Niedergang bis zur viele Jahre später erfolgten Königskrönung des Anian Turcas von Antharlan.

Aufgekommen wohl zuerst im Umfeld von Helion.


Segment: Karcanon - Region: Grünes Meer - Myra-Fundort: Forums-Archiv

.


Siehe auch Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.