FANDOM


Charinned Bearbeiten

1.) Die Charinned: "Land der Kriegerinnen und Zauberinnen".

Nennen sich selbst "Die freien Frauen". Vor 300 Jahren per Schiff angekommen. Charinnedia: Eigener Name der Bewohnerinnen.

Weise Selindra: Erste Älteste, die mit den Aldar Kontakt aufnahm. Vor der Flucht angeblich Tochter der Prinzessin Lyssandra. Befreite die Statuen der Göttinnen von den Ketten. Anschließend Flucht in acht Schiffen, da die Göttinnen das damalige Land bestraften. War auch erste "Midarra", was so viel wie "Erwählte" bedeutet.

Kyranda, Göttin der Jagd

Eilan: Schwester der Kyranda und zusammen mit ihr angeblich die Gründerin des damals bewohnten Landes. Von einem Krieger angeblich in Ketten gelegt, weshalb sie in Darstellungen auch Ketten tragen.

Edle Häuser: Nachfolgerinnen der damaligen Anführerinnen auf den einzelnen Schiffen.

Fest des Blühenden Schoßes: Erste Vereinigung eines Mädchen mit einem Mann, drei Jahre nach der ersten Blutung, zum Zwecke der Gebährung des ersten Kindes.

Das "Auge": (Magisches) Artefakt der Kyranda-Priesterinnen. Tempelkriegerinnen: zu erkennen an tätowierten Brüsten. Die schwarzen Töchter: Verachtete Geheimorganisation; zu erkennen an entstellenden Narben im Gesicht. Maitaia: Sippenoberhaupt (Große Mutter)

Namensgebung: (Eigenname) (Name der Mutter) (Sippenname)

Jeshin Ynara SkyAlan

Sky: Vorsilbe der Edlen Häuser.

Diese im Einzelnen:

Würdenträgerinnen:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.