FANDOM


Lydia - TEM
Tempel

Tempel


Chnum-Tempel im fruchtbaren Zweistromland zwischen Seelydon und Tongramat (der auch als Taramat bekannt ist) in der Provinz Bakan-Dyl des Reiches Borgon-Dyl. Die Chnum-Religion wurde im Lande Borgons erst unlängst als gleichberechtigt anerkannt. Große Verdienste darum erwarb sich Auria von Lydon, unterstützt von ihrem Gemahl Mardon y'Karthar. Er veranlasste unter anderem den Bau mehrerer kleiner Chnum-Tempel in der mehrheitlich von Chnum-gläubigen Conrianern bewohnten Provinz Bakan-Dyl. Der Tempel zu Lydia befindet sich ca. 100 Meilen diktysch der Festung Lydon (daher auch der Name). Als größter der Chnum-Tempel auf dem Territorium von Borgon-Dyl galt er bis zur Angliederung des Großen Tempels zu Chnumia gleichzeitig als Sitz des Reichshohepriesters. Dieses Amt bekleidete um 430 n.P. Kelgan gul Aziz. Es ist zu erwarten, dass dessen Vetter Khalil gul Aziz, Hohehpriester von Chnumia, dieses Amt übernimmt, sobald in der anstehenden Konkordatskonferenz die Zuständigkeiten gekärt wurden.

Lydia3

Lage von Lydia am Taramat

Legende zum Lageplan von Lydia

  • 1 CHNum-Tempel
  • 2 Fluss Taramat1
  • 3 Lydia-Brücke
  • 4 Zollstation
  • 5 Novizenquartiere
  • 6 Priester- und Gästequartiere
  • 7 Garnison der Tempelgarde
  • 8 Garnison der Brückengarde
  • 9 Conramatwall2 mit Wachtürmen
  • 10 Große Ebene (der Wagenvölker)

.

.

AnmerkungenBearbeiten

  • 1) Der Taramat wird weiter flussaufwärts häufig Tiramat, und am anderen Ufer - von den Wagenvölkern - häufig auch Tongramat genannt.
  • 2) Der Conramatwall verdankt seinen Namen dem Strom Conramat, in den der Taramat nicht allzuweit von hier mündet, und an dessen Ufer der Wall sich noch bis Transai fortsetzt.


.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.