FANDOM


Corian - GRF

Graf von Burg Anbur in Ugalien am Ende des Altertums. Sein Sterndeuter war Thonensen, vom L'umeyn Mormand de Arrival Visond wurde er aber zur Zusammenarbeit mit dem Erzmagier Vassander gebracht, der die Verhandlungen auf Burg Anbur dazu nutzte um die Schlacht von Dhuannin gegen die Dämonenpriester der Caer an der Wintersonnenwende stattfand.

„Als er sich von der Last des toten Barbaren befreit hatte, sah er über sich breitbeinig einen Ugalier stehen. Er unterschied sich durch eine wertvollere Rüstung von den anderen Kriegern, so dass Mythor sofort klar war, dass er es mit einem ihrer Anführer zu tun hatte. Seinen Helm zierte der ausgestopfte Kopf eines Falken. In seiner locker herabbaumelnden Linken lag ein langes Schwert mit ungewöhnlich schmaler Klinge. Er hob das Schwert mit einer spielerisch wirkenden Bewegung und setzte Mythor die blutige Spitze an die Kehle.“

My4

FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.