FANDOM


K
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:MBC1.jpg|thumb|right|300px|Boten-[[MBM]] von Corigani mit Bote 1-13 aus der Zeit des [[Raniar von Sylphond]] als [[Segmentshüter]]/WA als [[Spielleiter]].]][[Corigani]] ist ein von [[Inseln]] geprägtes [[Segment]] im [[Machairas]] von [[Myra]]. Um das Jahr 200 nach [[Pondaron]] war ganz Corigani von dem Reich [[Anguramatar]] und seinen Vasallen und Verbündeten besetzt, deren Herrscherschicht, die [[Anguri]], nach dem Fall des Reiches nach [[ Karcanon]] floh und dort das Reich [[Encebol]] gründete. Auch eines der Dienervölker floh nach Karcanon, und gründete im Schutze des Dschungels, weit von ihren alten Herren, in einem Talkessel im Schutz der [[Götterberge]], den sie [[Tal des Lebens]] nannten, das Reich [[Kelani]]. Als alte Hauptstadt Anguramatars existiert noch heute die Freie Stadt [[Ranimara]].
 
[[Datei:MBC1.jpg|thumb|right|300px|Boten-[[MBM]] von Corigani mit Bote 1-13 aus der Zeit des [[Raniar von Sylphond]] als [[Segmentshüter]]/WA als [[Spielleiter]].]][[Corigani]] ist ein von [[Inseln]] geprägtes [[Segment]] im [[Machairas]] von [[Myra]]. Um das Jahr 200 nach [[Pondaron]] war ganz Corigani von dem Reich [[Anguramatar]] und seinen Vasallen und Verbündeten besetzt, deren Herrscherschicht, die [[Anguri]], nach dem Fall des Reiches nach [[ Karcanon]] floh und dort das Reich [[Encebol]] gründete. Auch eines der Dienervölker floh nach Karcanon, und gründete im Schutze des Dschungels, weit von ihren alten Herren, in einem Talkessel im Schutz der [[Götterberge]], den sie [[Tal des Lebens]] nannten, das Reich [[Kelani]]. Als alte Hauptstadt Anguramatars existiert noch heute die Freie Stadt [[Ranimara]].
   
Nachbarsegmente Coriganis sind [[Karcanon]], [[Ysatinga]] und -weit jenseits der See von Celtonia- [[Nykerien]]. '''Spielleiter ist seit 12/2019 Christian Hermann'''
+
Nachbarsegmente Coriganis sind [[Karcanon]], [[Ysatinga]] und -weit jenseits der See von Celtonia- [[Nykerien]]. <br>'''Spielleiter ist seit 12/2019 Christian Hermann'''
   
 
== Die Hüter von Corigani ==
 
== Die Hüter von Corigani ==

Aktuelle Version vom 10. Dezember 2019, 16:58 Uhr

MBC1

Boten-MBM von Corigani mit Bote 1-13 aus der Zeit des Raniar von Sylphond als Segmentshüter/WA als Spielleiter.

Corigani ist ein von Inseln geprägtes Segment im Machairas von Myra. Um das Jahr 200 nach Pondaron war ganz Corigani von dem Reich Anguramatar und seinen Vasallen und Verbündeten besetzt, deren Herrscherschicht, die Anguri, nach dem Fall des Reiches nach Karcanon floh und dort das Reich Encebol gründete. Auch eines der Dienervölker floh nach Karcanon, und gründete im Schutze des Dschungels, weit von ihren alten Herren, in einem Talkessel im Schutz der Götterberge, den sie Tal des Lebens nannten, das Reich Kelani. Als alte Hauptstadt Anguramatars existiert noch heute die Freie Stadt Ranimara.

Nachbarsegmente Coriganis sind Karcanon, Ysatinga und -weit jenseits der See von Celtonia- Nykerien.
Spielleiter ist seit 12/2019 Christian Hermann

Die Hüter von Corigani Bearbeiten

Die Segmentshüter von Corigani sind oder waren:

Reiche von Corigani Bearbeiten

Bitte hier einfach einen Link einfügen, wenn Ihr ein Reich in die MyraPedia eingetragen habt.

Statistik von Corigani Bearbeiten

Ein wenig Statistik ueber Corigani

Corgani hat eine Gesammtflaeche von ca. 58. Mio. qkm, davon sind ca.30 Mio qkm Wasser, wovon wiederum ca. 7 Mio qkm Tiefsee sind. Bleiben also ca. 28 Mio. qkm Festland. Dies ist eine Flaeche, ungefaehr so gross wie Afrika. 7,5 Mio qkm sind Tiefland, 6,5 Mio qkm Hochland und ca. 5 Mio qkm Bergland. Es folgt mit 2,3 Mio qkm der Tieflandwald, dann mit 1,9 Mio das Gebirge und mit 1,6 Mio qkm der Sumpf. Anschliessend mit weitem Abstand der Hochlandwald mit 0,7 Mio qkm und mit 0,6 Mio qkm das Vulkangelaende. Den Rest teilen sich Berglandwald, Wuestengebiete und hoeher gelegene Sumpfgebiete. Zusammen gibt es gegenwaertig ca. 75 Mio Einwohner, was einer Quote von ca. 3 Einwohnern pro Quadratkilometer entspricht, also eine Bevoelkerungsdichte wie z.B. Kanada. Von der Gesammtflaeche des Festlands sind nochimmer ca.10 Mio qkm sogenqanntes reichsfreies Gebiet. Davon sind 2,1 Mio Tiefland, 2,3 Mio Hochland und 2,6 Millionen Quadratkilometer Bergland. Wenn man die Gesammt- flaeche durch die Anzahl der Reiche teil, ergibt sich ein Durchschnitt von 1,1 Mio qkm oder 110 KF. Die durchschnittliche Zahl der Gemarkungen pro Reich liegt z.Zt. bei ca.75. Und natuerlich sagt das alles eigentlich garnichts aus, obwohl die Zahlen doch ganz interessant sind. oder?

Begriffe aus Corigani Bearbeiten

Hier sollen alle Einzelbegriffe eingetragen werden, die auf Corigani zurückverweisen. (Siehe toolbox: Special:Whatlinkshere/Corigani)

Siehe auch den Sammeleintrag

(der noch in MyraPedia-Artikel aufgeteilt werden sollte)

Myra-Fundorte für Corigani und Kurzinfo Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

.
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.