FANDOM


Cynthia - Reich im Altertum

Ein Reich im Altertum in dem später Asylia-Archipel genannten Inselkontinent, gelegen am Inselrand des Archipels, am auch als Tichanallabad bekannten Rande, der später zu Ysatinga - anstatt Karnicon - gehörte. Dies war zu der Zeit, als aus dem Reich Andalon erst Alorr, dann Alorr-Denantha wurde.

Cynthia kehrte nach der kriegerischen Chaerlitt zu seiner friedlichen Lebensweise zurück und behielt sie unverändert bei. In den folgenden Jahrtausenden wurden Parana und Grewia zunächst Tempel erbaut. Im dritten Jahrtausend siedelten sich im Ophis Cynthias elorrische Sielder an, die sich dann im Jahr 2866 v.P. vom Hauptreich abspalteten und ihr neues Reich Jensistan nannten. Im Laufe des nächsten Jahrtausends vermischten sie sich mit tharconischen Siedlern, weshalb Jenistan im Jahr 1701 v.P. zu Art-Yan-Sarray wurde. Auch in die cynthischen Gebiete jenseits des Meers ohne Wiederkehr strömten Siedler ein, so daß Cynthia auch dieses Gebiet bald verlor: Dort wurde das Reich Tichannallabad gegründet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.