Fandom


Ich möchte hier ein Soloabenteuer für einen Scholaren der Magierakademie "Sieg des Geistes über die Materie" zu Belfalas auf Silur schreiben. Das Abenteuer soll mit etwa 50 Einträgen spielbar sein und dann nach und nach auf 150 Einträge erweitert werden. Ich habe mich zunächst für ein eher schlichtes Kampfsystem und den Verzicht auf Fertigkeitspunkte entschieden, später ist die Implementierung von D20- Regeln denkbar.

Scholaren der Akademie sollen durch Bestehen des Abenteuers die Möglichkeit haben ein Level aufzusteigen. Das Abenteuer soll also die Attraktivität der Magierakademie steigern und Magiern, welche sich für die kleine Magie entscheiden die Möglichkeit geben sich zu verbessern.

Wie stets sind Verbesserungsvorschläge und Anregungen willkommen. Bedenkt aber, dass das AMA noch Arbeit im Entstehen ist und entsprechend unvollständig. Bitte beschränkt eure Änderungen auf Typos und Rechtschreibfehle, schreibt alles andere auf die Diskussionsseiten.

Merhan (Diskussion) 10:59, 1. Feb. 2019 (UTC)

Navigation Bearbeiten

Alle Beiträge sollten nur in der "Kategorie:AMA" sein und als Seiten nur AMAxy heissen, ihren Titel nur als == AMAxx Xxxx Xxxxxx == auf der Seite selbst führen, also als Seitenüberschriften (grosses A in der Button-Navigation), nicht im Namen des Files. Sonst weisss jemand der die Kategorie sieht (oder den Link) sofort wo es hingeht oder was passiert - während niemand (okay, kaum jemand) sich die Zahlen merken wird. --IrasCignavojo (Diskussion) 16:45, 2. Feb. 2019 (UTC)

Berechtigter Hinweis - danke, werde ich so handhaben. Merhan (Diskussion) 00:14, 3. Feb. 2019 (UTC)

Stand der DingeBearbeiten

14 Einträge und es geht jetzt hoffentlich täglich weiter. Der Eingangsbereich und das Rattenabenteuer sind abgeschlossen und ich weiß, welchem Wesen unser tapferer Scholar als nächstes begegnen wird und welchen Ort er dann passieren muss.

Merhan (Diskussion) 16:10, 24. Jul. 2019 (UTC)

Tjure würde rufen: "Ich bin entzückt!" (Oder war es Snorre?). Freue mich jedenfalls sehr darüber. --IrasCignavojo (Diskussion) 19:20, 24. Jul. 2019 (UTC)

Stand der Dinge 01.08.2019Bearbeiten

Danke - 24 Einträge jetzt in der AMA und wer mag kann durch eine Türe treten, so er sie zuvor mit Zaubermacht oder Gewalt geöffnet hat. Der Garten hinter der Türe soll in den kommenden Tagen entstehen. Nebenbei hat die AMA dazu geführt, dass die Magierakademie von Belfalas einen Krankensaal und einen Heiler erhält und man mehr über das Wirken der Druiden auf Silur erfährt.Merhan (Diskussion) 09:11, 1. Aug. 2019 (UTC)

Stand der Dinge 13.08.2019Bearbeiten

Nun kann man an den Pilzen vorbei pirschen oder einem Pilzling begegnen, der Pilzgarten ist fertig. Quetscht man sich statt dessen durch die enge Ritze kann man hingegen das Ende einer anderen Begegnung erblicken. Merhan (Diskussion) 14:45, 13. Aug. 2019 (UTC)

Stand der Dinge, 23.08.2019Bearbeiten

Wie von Iras angeregt kann man jetzt schon die Dunkle Zisterne in einem ersten Versuch durchqueren, auch wenn sich nach und nach noch zahlreiche Abenteuerepisoden einfügen werden. Man muss nur nach der Begegnung mit den Ratten stets den breiten Spalt statt der engen Ritze wählen. An dem, was euch in der engen Ritze begegnet schreibe ich weiter, danach möchte ich diese Episode und die Episode im  Pilzgarten zusammenfügen, danach wird sich zeigen, welche Schmetterlinge aus den Raupen werden, die auf den Bovisten weiden. 44 AMA- Einträge bis hier - es wächst. Merhan (Diskussion) 12:28, 23. Aug. 2019 (UTC)

Stand der Dinge, 11.09.2019Bearbeiten

Die Begegnung mit Ô, dem Schlangenwesen ist beinahe abgeschlossen. Ich denke, ich werde hier noch auf den Feuerball als Zauber verzichten. So bleibt Ô auf alle Fälle am Leben und kann nachfolgenden Abenteurern begegnen. An dieser Stelle vielen Dank an Iras, der zu meinem anfänglichen Ärger und zu meiner späteren Freude angeregt hat, dass dieses Wesen keine Naga sein soll.

Vielleicht ist bei Gelegenheit, zum Beispiel im Rahmen des Kulturhandbuches zu klären, wie weit verbreitete Vorstellungen und fremde Literatur auf Myra gültig sind und berücksichtigt werden sollten. So wie Ô keine Naga entsprechend dem D&D- Monsterkompendium ist und entsprechend einen eigenen Namen und wohl auch eine eigene Rassenbezeichnung bekommen hat sind ja auch die Dunkelelfen Ersors keine Dunkelelfen entsprechend dem Monsterkompendium, werden aber dennoch als Dunkelelfen bezeichnet.

In den kommenden Tagen möchte ich das Ende des Kapitels Pilzgarten und das Ende der Begegnung mit Ô zusammenführen und in den Abschluss des Abenteuers einmünden lassen. So habe ich dann eine Etappe erreicht, nähmlich eine Spielbarkeit mit etwa 50 Ereignissen. Parallel möchte ich handschriftlich einen Überblick skizzieren, dass ich nicht die Orientierung im wachsenden Labyrinth verliere und Prüfer sich zurechtfinden können. Später werden, wie oben angekündigt, die Schmetterlinge eine Rolle spielen, deren Raupen sich im Pilzgarten entwickeln. Merhan (Diskussion) 10:48, 11. Sep. 2019 (UTC)

Stand der Dinge, 22.09.2019Bearbeiten

Wer darauf vezichtet den Lebendigen Blaustein des unterirdischen Steinkreises näher in Augenschein zu nehmen kann jetzt wieder den Weg durch die Dunkle Zisterne von Anfang bis Ende zurücklegen. Aktuell möchte ich gerne ein paar Gebäudeteile der Magierakademie, welche in den AMA angesprochen wurden in der Myrapedia ergänzen und dafür einen Spielzug mit vielen Kulturberichten schreiben - den Pilzgarten, den Garten der Anderswelt, die Brücke der Außenwelt, zum Beispiel. Deswegen werde ich wohl den Einsatz hier ein wenig drosseln. Merhan (Diskussion) 16:03, 22. Sep. 2019 (UTC)

Ich freue mich wenn es zuerst ein Kulturbericht im Spiuelzug ist, bevor es in der MyraPedia landet. Und noch mehr freue ich mich wenn es mit AMA weitergeht- --IrasCignavojo (Diskussion) 19:04, 22. Sep. 2019 (UTC)

Stand der Dinge, 09.11.2019Bearbeiten

Die Schmetterlingsepisode ist die umfangreichste bisher und beinahe abgeschlossen. Eine Weile lang wird man durch das Rohr im Schacht direkt zum Endkapitel kriechen können, so dass auch hier ein Ausgang und eine gewisse Spielbarkeit gegeben ist. Aber mit ungefähr der übernächsten Episode wird es direkt in die dunkle Zisterne münden und tiefer ins Abenteuer führen. Vorher werde ich wohl nocht überlegen müssen, wieviele Zauber der Scholar bis hierhin benötigt und deren Zahl anpassen. Danach werde ich die Haushalt des Magister Schmetterling gestalten, dafür habe ich schon recht viele Ideen. Ich freue mich darauf.

Stand der Dinge, 15.10.2020Bearbeiten

Nach einer langen Pause, bedingt durch die Frage, wer was wie in der Myrapedia schreiben darf und durch meinen Wunsch, andere Dinge in Silur zu bearbeiten geht es jetzt weiter. Zunächst möchte ich einen Fehler im Schmetterlingskapitel bearbeiten, dann ein Ding einfügen, welches ich einmal Schlüsselelement nennen möchte, dann soll es in der Wohnung von Magister Schmetterling weitergehen.

Da die AMA ein Projekt im Entstehen ist gibt es gerade wieder einige offene Enden, die erst in den kommenden Wochen geschlossen werden. Wer beim Steinkreis aus drei Trilithen dem Weg entlang des Wassers abwärts folgt findet ein vorläufiges Ende. Alle anderen Entscheidungen können aktuell als Sackgassen enden.

Stand der Dinge, 21.10.2020Bearbeiten

Die Fehler im Schmetterlingskapitel sind behoben, ein Schlüsselelement kann gefunden werden und weitere werden folgen. Im Steinkreis mit den Schmetterlingen kann jetzt auch der dreieckige Schacht erkundet werden, ohne dass eine Sackgasse auftritt. Als nächsten Ort werden wir die Wohnung des noch namenlosen Schmetterlingsmagiers kennenlernen. Wenn ihr durch die Türe tretet ist in den kommenden Tagen mit losen Enden und Unübersichtlichkeiten zu rechnen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.