FANDOM


Charakterdetails Bearbeiten

Seitenzahlen und Ergebnisziffern beziehen sich jeweils auf die entsprechenden Tabellen der jeweiligen englischen Ausgabe des Dungeon Masters Guide (DMG) o.ä. Die meisten Angaben beziehen sich auf den jungen Bofri bis zum Alter von etwa 25 - wo etwas mit dem notwendigen Eindruck als Kaiser von Karcanon nicht vereinbar ist, wird es später ausgeglichen. Schliesslich hat der Kaiserhof dafür Magier und andere Fachleute und der Kaiser dafür das Schauspiel gelernt. Die Tabellen/Ergebnisse sollen dazu dienen, dass er in Stories und Szenen in denen er vorkommt, typische wiederkehrende Eigenheiten hat und nicht nur ein formloser Titel auf dem Thron ist - und dass sein Biograph Material für eine Beschreibung des jungen Bofri hat.

D&D5e, S.89ff Bearbeiten

  • Erscheinung:
    • 9 Ungewöhnliche Augenfarbe (oder verschiedene Augenfarben)
    • 14 Geknüpfter Bart oder Haar
    • Besonders gutaussehend
  • Fähigkeiten:
    • Hoch6 Charisma: Überzeugend, ein geborener Anführer, der intelligent genug ist auf den richtigen Zeitpunkt dafür zu warten und solange zu dienen.
    • Niedrig2 Geschicklichkeit: Körperlich eher ungeschickt, manchmal stolpernd, auch eher schwächlich als stark.
  • Talente:
    • 12 Kann wunderschön singen
    • 20 Versteht Schattenwelsch und spricht die Zeichensprache der Diebe
    • Ist darüberhinaus in seiner Jugend auch ein begabter Schauspieler gewesen
  • Manierismus:
    • 5 Hat gewöhnlich eine überaus präzise Aussprache
    • 20 Neigt dazu, mit seinen eigenen Haar (oder im intimen Kontakt dem seines Gegenübers) zu spielen. Ärgert er sich, zieht er an seinem Bart.
  • Interaktion mit Anderen:
    • 7 Im direkten, vor allem im Zwiegespräch, aufrichtig und zugewandt.
    • 2 Wirkt im öffentlichen Auftritt manchmal arrogant
  • Ideale:
    • Gut 3: Das Grosse Gute Ganze
    • Schlecht 3: Macht
    • Ordnung 6: Tradition (auf die Vergangenheit der Lichtwelt bezogen)
    • Chaos 1: Veränderung
    • Neutral 2: Wissen - Sein Sitz als Stadt des Wissens, Archive des Wissens anderswo
    • Andere 5: Wiedergutmachung. Wenn er das Gefühl hat, jemandem Unrecht getan zu haben, oder einen Gefallen zu schulden, hat er das nicht verjährende Verlangen, das auszugleichen.
  • Bindungen:
    • 1 Mit Hingabe der Erfüllung eines eigenen persönlichen Lebensziels verbunden. Dem (eigenen) Kaisertum und der Zusammenführung möglichst ganz Karcanons in ein einziges Reich oder Bündnis des Friedens, wie es schon der Bund der Blumen sein sollte.
  • Schwächen und Geheimnisse:
    • 1 Anfällig für Verliebtheiten, Affairen und verbotene Liebe
    • 6 Muss bisweilen seinen Zorn im Zaum halten, ist darin aber besonders gut.
    • 7 Hat einen mächtigen Feind. Erst die Graue Eminenz, später Zardos. Oder mehrere - alle Meuchler der KGA
  • Später:
    • 8 Die zahlreichen Anschlagsversuche auf ihn führen zu bestimmten Phobien.

D&D3.5, S.128 Bearbeiten

  • Fleshing Out 100
    • 16 Stottern - Hat als Kind gestottert wenn er sich erregte, daher die später überexakte Aussprache
    • 46 Weitenstarren - Manchmal geht sein Blick wie durch einen hindurch. Je nach der Persönlichkeit des Gegenübers fühlt man sich als würde man völlig durchschaut oder als sei er in Gedanken ganz woanders (etwa beim Kaisertum oder einer Geliebten, je nachdem was gerade das andere ist)

AD&D 1e, S.100ff Bearbeiten

  • Gesinnung: 1 Lawful Good. Er ist überzeugt, dass das Gute nur mit einem Rahmen der Ordnung auch die Freiheit des Einzelnen ermöglicht
  • Alterseindruck: 3 Jugendlich. Er wirkt schon immer jünger als er ist, schon als Kind (solange er schwieg. Angeblich hatte er lange nichts gesagt, bis zu seinem ersten Mal, wo es gleich ein ganzer Satz war: "Die Scheune hinter dem Waschhaus brennt!" - Auf die Frage warum er wenn er reden könne nicht eher etwas gesagt habe: "Weil es bisher nicht nötig war. Es war doch alles gut.") Der Unterschied zwischen seinem tatsächlichen und seinem äusserlich wahrgenommenen Alter wächst zwar seit früher Kindheit immer weiter, aber auch immer langsamer, so dass die meisten ihn mit vierzig etwa zehn, höchstens ein dutzend Jahre jünger schätzen als er ist.
  • Wohlstand: 9 Aussergewöhnlich. Auch später als Graf, Fürst oder Minister. Nie mangelte es ihm an Geld für das was er meinte tatsächlich zu brauchen.
  • Erscheinung: 9 Unauffällig. Wenn er sich nicht Mühe macht zu beeindrucken und sein Charisma voll einsetzt, kann man ihn auch übersehen, er kann sich kleiner und unauffälliger machen als er bei genauer Betrachtung eigentlich ist, was auch seinem Schauspiel später zugute kommt.
  • Geistige Gesundheit: 4 Normal, später kommen allerdings begründete Ängste dazu
  • Allgemeine Tendenz: 21 Hilfreich in einem Masse dass seine Gegner während seiner Ausbildung als servil oder den Lehrern gegenüber unterwürfig bezeichneten, als ginge es ihm um deren Macht, während er selbst von einem Respekt gegenüber ihrem Wissen und ihrem Alter, bei alten Adeligen auch gegenüber ihrem Rang und der Tradition ihrer Familie sprach. (Ganz anders sein zu Streichen aufgelegter Bruder, der kaum Respekt vor jemand oder etwas zu haben schien, ausser seinem Bruder)
  • Sammlungen: Als Jugendlicher eine Sammlung von Broschen, Gemmen und anderen Schmuckstücken mit Adelszeichen, Wappen, Runen und vor allem religiösen (aber auch magischen) Symbolen. / Als Kaiser eine Sammlung der Waffen, die bereits bei Versuchen, ihn zu töten verwendet wurden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.