FANDOM


Zahlenzirkel

Zahlenzirkel

Einundzwanzig als Heiligste Zahl - die Zahl der Welt Bearbeiten

Nicht nur Heilige Bäume und Heilige Tiere werden den einzelnen Göttern zugeordnet, sondern auch Heilige Zahlen, die in der Zahlenmagie und Zahlensymbolik etwa bei der Gestaltung von Tempeln zur Anwendung kommen. Eine Grundlage der folgenden Liste sind die Zahlen der Monate, die den Gottheiten des Pantheons zugeordnet werden und das "Verzeichnis der Heiligen Zahlen" des B.X. Horwein, aber je weniger Gottheiten von einem der Völker Myras verehrt werden, desto eher werden auch mehrere oder andere Zahlen der Hauptgottheit des Reiches zugeordnet.

  • 21 - Die Zahl der Welt ist Einundzwanzig, 3x7=21, das ist die nichtfinstere Magie potenziert. 21 Segmente hat das DRAGOMAE, zwanzig greifbare und ein ungreifbares, das entsteht wenn man die anderen zusammenfügt.
  • Chnum Dem Brotgeber wird wegen der Sieben Quellen, seinem Stammsitz auf Karcanon, häufig die Sieben zugeordnet, als Göttervater ist er der Vater der Drei Geburten, von denen alle anderen Lichtgötter des Pantheons abstammen: Borgon für das Land, Norto für die See und Grewia und die anderen Denaiden für das Wasser auf dem Land, das diesem Leben gibt. Diese 3 Geburten und diese 7 Quellen malgenommen ergeben 21.
  • 21 Segel hatte die Fliegende Stadt Carlumen, gesteuert wird Carlumen mit einem Siebenstern (Heptagramm, das wie ein Pentagramm in einem Zug gezeichnet werden kann), dessen 21 Ecken und Schnittpunkte mit den Symbolen von eins bis einundzwanzig bezeichnet sind, und zwar auf eine Weise, daß die Summe eines jeden der 7 Schenkel die Zahl 66 ergibt
  • Einundzwanzig neue Bäume müssen gepflanzt werden für jeden Baum, der am Rande von Emrys Irgen gefällt wird.


Siehe auch Bearbeiten

.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.