FANDOM


Espa von Ax war eine nachgeborene Tochter der Gräfin Shahana von Ax im Adelsland Ax auf der Insel Silur, am Anfang des vierten Jahrhunderts nach Pondaron. Sie gründete den druidischen Zweig der Familie Ax.

Nachdem ihre Mutter Shahana Ax nach den Verheerungen, welche ein Hochwasser des Axbaches im Jahre 318 n.P. im Axtal anrichtete und dem Hungerjahr 319 n.P. das Druidenregime in ihrem Land einführte und weil Druiden im Silurischen Haus ihrer Eltern ein- und ausgingen kam Espa von Ax mit dem Druidentum in Kontakt. Als nicht erbberechtigte zweite Tochter war sie nicht zu einer Ehe mit einem Adeligen verpflichtet und deshalb frei, den Druiden Dal Ortnevik zu heiraten.

Durch ihren Einfluss ist im druidischen Zweig der Familie wie im adeligen Zweig die weibliche Erb- und Namensfolge üblich. Das ist in Silur sehr ungewöhnlich. Der Druide Alguin von Ax ist ihr Enkel.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.