Fandom


Familiengeschichte Bearbeiten

Die Familiengeschichte der Familie Selova lässt sich bis ins Helionische Reich zurückverfolgen. Erstmals erwähnt wird der Familienname Selova in Aufzeichnungen aus der Region Antam. In der die Eheschließung von Bhor und Bendra Selova vor einem Priester des Göttervaters dokumentiert wird. Nach dem Zerfall des Helionischen Reichs und bis zu der in den Verhandlungen von Chnums Freude verhandelten Unabhängigkeit Antams treten diese Namen vorallem auf verschiedenen Aufzeichnungen auf, welche den Bau sakraler Gebäude dokumentieren. So wurde ein Großteil der Schieferdächer Chnum-Antams von der Familie Selova gefertigt. Die Eheschließung zwischen Korina Selova und Hristos Sueta ist im Jahr der Spinne dokumentiert, wurde jedoch sieben Jahre später annuliert, nachdem die gemeinsame Tochter Yondra Selova geboren wurde. Für das Jahr der Raupe ist dann schließlich die Adoption einer Julia ohne Familiennamen, durch Yondra Selova dokumentiert.

Alle Unterlagen können bei der obersten Bürokratin von Chnum-Antam eingesehen werden, die auch Verfasserin dieser Familiengeschichte ist.

Stammbaum Bearbeiten








 
 
Bhor Selova
 
Bendra Selova
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hristos Sueta
 
Korina Selova
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Yondra Selova
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Julia Selova
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.