FANDOM


„Ich kann Dinge sehen“

(Fredik Tonsberg, als er der Magierakademie "Sieg des Geistes über die Materie" in Belfalas vorgestellt wurde)

Fredik Tonsberg ist ein in Silur geborener Traumritteraspirant auf Burg Iridistra im Kaiserreich Karcanon.

Fredik Tonsberg wurde im Jahre 421 n.P. geboren und als zehnjähriger von seinem Vater auf die Magierakademie von Belfalas gebracht. Beiden sah man Armut an, und der Vater war sehr erleichtert, als man seinem Sohn Talent bescheinigte und er ihn unter die Obhut der Gilde geben konnte. Frediks Begabung ist die Wahrnehmungsmagie und so wurde er vor allem von dem elfischen Lehrer Morion Frederik Greifenauge unterrichtet. Auch nach einigen Jahren akademischer, allgemeiner und magischer Ausbildung hat er eine anstrengende Angewohnheit nicht abgelegt mit lauter Stimme zu sagen was er sieht - und er sieht mehr als die meisten anderen Menschen. Er hat nicht nur wache magische Sinne, er hat eine wache Beobachtungsgabe, ist stets aufmerksam und kann aus dem, was er sieht. die richtigen Schlüsse ziehen.

Fredik ist auch für einen Silurer mit sechseinhalb Fuß sehr groß gewachsen und von sehr schlankem Körperbau. Auffällig sind seine durchdringen, blassblauen Augen. Seine dunkle Hautfarbe kontrastiert auffällig mit seinen hellen, ausgebleicht wirkenden Haaren. Sehr zur Irritation der Magister der Akademie suchte zuletzt gelegentlich der Schamane Harden Blaustein seine Nähe. Über diesen Kontakt schweigt Fredik.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.