FANDOM


MyK011

Karte von Gorounor und Moro-Basako mit Rafhers Rücken zwischen Strudelsee im Machairas und Salzspiegel von AHT und Anola im Ophis. - Detailkarte 011 von Helmut W. Pesch aus #My44 der Mythor-Serie.

Gomaliland - Provinz im Shalladad im Altertum, einst ein kleines Reich. Auch Gomalia genannt.

Ein Reich im Altertum im Bereich des heutigen Gwynddor, wie Rousund und Nordalia ein Teil von Gorounor - nämlich der an Horai und Alizas Heiliger Tempel grenzende ophische Teil, an den sich im Machairas das Teilreich Rousund anschliesst, welches statt an die Salzwüste an Moro-Basako grenzt.

In das Weltreich des Shallad Hadamur waren folgende Länder und Gebiete eingegliedert: Inshal Jahand Gomaliland Rousund Nordalia Heymalländer Salzspiegel Prinz Odams Reich Alt-Voldanien Anola Moro-Basako Sidyen Samboco Horien Weddon Erron Kabun Morautan Ayland. Shallad Hadamurs Wunschgrenze ist der Strom Talago am Rande des Kontinents, die dazwischen liegenden und gefährdeten Länder sind Calabai, Kaistan, Allurien und Yogun. Die Dschungelwildnis der Calabai ist bereits heiß umkämpft, die Grenze von Kaistan wackelt unter der Präsenz der Vogelreiter. Nur die abgeschiedenen Kleinreiche Allurien und Yogun scheinen vorerst ungefährdet, doch ist es nach Lage der Dinge ohnehin zweifelhaft, ob Hadamur seine Wunschgrenze je wird abstecken können.
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.