FANDOM


200910071500MEZ Limesübergang (H.W.v.Goddenthow)(1)

Die Grosse Mauer erstreckt sich über hunderte Meilen, ist aber nicht überall eine Mauer aus Steinen, streckenweise auch ein riesiger gestufter Erdwall mit starkem Gefälle zum Feind.

Grosse Mauer - Wall

Auch Wacholder's Grosse Mauer genannt. Der Kaiser von Bakanasan auf Karcanon, unstrittig bis zum Jahr der Generale das grösste Reich der Welt, liess diese Mauer vor Tarenum bauen gegen die Barbaren des Ophis, die - of hellgrau, dunkelgrau oder Teil der Heere der Finsternis - das Reich gemeinsam bedrohten.

Die alten Feinde waren die Barbaren der Poveri aus dem Bergland von Ligurien, zunächst unter der Führung von Clanlord Hextor. Dazu kamen die Söldner von Midlikor unter General Bogo von Midlifee, verstärkt durch mehr Barbaren des Berglands. Dazu die Macht aus dem Dschungel - die Heere unter Steq'ker von Tharan, dem Schlächter der Fünfzigtausend - ein Titel den er nur gegen Bakanasan verdiente.

Die größte Gefahr aber waren die später massiven Angriffe der Burundi von Pottuvil, die wilden Menschenfresser in Diensten ihrer Göttin Pottundy, vor allem bei den Angriffen von Dresamoa. Gegen all das - und diese Kräfte kombiniert, ist die Grosse Mauer gedacht. Und es gibt jene im Senat, die meinen, sie sei nur noch nicht hoch genug. Oder die Chnumiten müssten sie bemannen...
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.