FANDOM


Gwen ap Gmernon
Gwen ap Gmernon-by-Gwen

Gwen ap Gmernon

- Abenteurer

Dunkelblond, mit eher glatten, schnelll wachsenden, vollen Haaren. Sehr schlank vom Körperbau, wirkt wie ein Junge ausser in einem Kleid. Das helle Gesicht ist geprägt von ausdrucksvollen braunen Augen, die von prononzierten, dunkelbraunen, geschwungenen Augenbrauen überragt werden. Die Nase ist eher lang und schmal, so wie die ganze Person, aber nicht prominent.

Der Name ist, wie Gwyn, Gwen oder Gwern zugibt, selbst gewählt. Gwyn ist im Jahr des Lichts 435 n.P. in Chalkis angekommen, in Begleitung des jungen Priesternovizen Seldyn Nott, aber gibt keine Antwort darauf, wie lange sie schon auf dieser Reise oder überhaupt auf der Welt ist. Vom äusseren Anschein würde man 20, sicher aber weniger als 30 Traumtage erwarten.

Seldyn wird wahlweise als Freund aus der Kindheit, als Lehrmeister für Religionskunde und Sprachen, oder als Reisekamerad bezeichnet, manchmal aber eher wie ein Hofkaplan behandelt. Vielleicht aber ist das alles gar kein Widerspruch. Über ihre eigene Kindheit gibt Gwern nur an, für ein Kloster früher Kühe gemolken zu haben - wobei gemessen daran die Fähigkeiten mit Schwert und Bogen ziemlich beeindruckend sind.

Warum eine so ungewöhnliche Person, die so ungewöhnlich wenig über sich zu sagen bereit ist, direkt vor dem Kaiserlichen Rat reden wollen könnte hat darum viele in der Kaiserstadt überrascht. Klar war, dass Gwen dafür ein Mitglied des Kaiserlichen Rates brauchen würde, das Gwen als Gast mit einbringt. Überraschend aber, wer Gwen, Gwyn oder Gwern dann tatsächlich in den Rat brachte...
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.