FANDOM


Hexenschule - Ort
My064

Der Roman über die Hexenschule Behanior: My64.

Eine Schule der Hexen - einige solcher Orte gibt es in der Hexenwelt des Ophis, um die Hexen und künftige Zaubermütter auszubilden. Eine der bekanntesten Hexenschulen im Altertum war Schloss Behanior, das liegt zwei Meilen weit von Bantalon.

Eine besondere Stellung im Gefolge der Zaubermutter die später die Namenlose wurde, nahm auch die Hexe Fieda (12. Grad) ein, die die Hexenschule auf Schloß Behianor führt nahe der Stadt Bantalon, wo auch ein Amazonenfort steht. Fieda ist streng, aber gerecht und eine gute Lehrmeisterin. Bei ihren etwa 40 Schützlingen im Alter von 12 bis 16 Lenzen ist sie überaus beliebt nicht aber bei den ihr zugewiesenen Hexenlehrerinnen. Denn diese stehen alle treu zu ihrer Zaubermutter - der später Namenlosen - Fieda dagegen nicht. Es ist ein offenes Geheimnis, daß sie ihr kritisch und skeptisch gegenübersteht und mehr zu Zahda tendiert und deren Pläne gutheißt Fronja, die Tochter des Kometen mit dem Sohn des Kometen zu vermählen und so das Weibliche mit dem Männlichen zu vereinen: die Ophiswelt Vanga mit der Schwertwelt Gorgan. Fieda glaubt daran, daß nur auf diese Weise den Mächten aus der Schattenzone beizukommen ist. Fiedas treuer und verständnisvolle Diener ist der Aase Lankohr.
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.