FANDOM


Igelschiffe waren ein erster Versuch des Reiches Silur schlingerfeste Schiffe zu entwickeln.

Nach großen Schiffsverlusten an die Schlinger des Xnum und in der Tiefsee wurden an der Flottenschule zu Belfalas Überlegungen angestellt, wie Schiffe aussehen sollten, welche Schlingern widerstehen. Erstes Resultat waren die Igelschiffe, welche unter König Marcor dem Waghalsigen noch vor dem Jahre 407 n.P. entworfen wurden. Ihre Bordwände sollten so hoch gezogen werden, dass sie das Schiff vollständig umschließen. Allein Masten und Takelage sollten noch hervorragen. Außen sollten Klingen, gleich den Stacheln eines Igels montiert werden, so dass sich ein Schlinger, wenn er mit seinen Fangarmen dass Schiff umfasst selber verletzt und den Angriff abbrechen muss.

Ob tatsächlich Igelschiffe gebaut worden sind und ob sie sich im Einsatz bewähren konnten ist nicht bekannt. Abzusehende Probleme diese Schiffe zu segeln, die Klingen scharf zu halten und ihr großer Wasserwiderstand führten später zur Neuentwicklung von Schiffen nach dem Silurischen Standard, welche gegen Schlinger und die Gefahren der Tiefsee gewappnet sind.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.