FANDOM


Ishina ist die Fuchsgöttin. Sie wird meist, etwa von Gelehrten in Mairuvili, mit Pottundy gleichgesetzt, andernorts oder von anderen aber mit Grewia oder Pura. In Aisenatha auf Gwynddor wird sie als Reichsgöttin verehrt.

Aspekte der Ishina Bearbeiten

Beinamen: die Schlaue, die Ungebundene, die Schönste, die Füchsin, die Tänzerin

Bevorzugtes Auftreten: Als rothaarige, hellhäutige Frau, bekleidet nur mit einem Pelz, eine Flöte spielend, begleitet von einem männlichen Fuchs

Eltern: Tondur und Zamnait, nach anderer Meinung auch Dena und Mannanaun

Einstellung: chaotisch / ob finster oder neutral ist unbekannt.

Positive Aspekte: Schlauheit, Freizügigkeit, Flexibilität, Instinktsicherheit, Raffinesse, Wagemut, Lebenslust, Humor

Negative Aspekte: Tödlichkeit, Habgier, Gleichgültigkeit, Leichtsinn, Unbeständigkeit, Jähzorn

Farbe: Rot Astronomische Konstellation: Elgil

Element: Luft

Gelände: Dschungel

Material: Fuchsgold

Edelstein: Rubin

Pflanze: Bielliliane

Tier: Rubinfuchs

Monat: Fuchsmond (=Dachsmond, gemeinsam mit Zamnait)

Bevorzugte Tageszeit: Die Stunde vor Sonnenaufgang

Geschenk an die Menschen: Schönheit, Geld und Musik

Bevorzugtes Instrument: Die Flöte (lieber aus Metall als aus Holz)

Bevorzugte Waffen: Pfeil und Kurzbogen oder Schleuder, Dolch

Bevorzugtes Opfer: Pelze, Edelsteine, Blut

Beschützte Berufsstände: Darstellende Künstler, Diebe, Freigeister, Kürschner

Nahestehende Kulte: Dondra, Grewia, Jaffna, Mannanaun, Norytton, Orphal, Zamnait

Fernstehende Kulte: Artan, Chnum, Kandy, Kuor-Tulmak, Marlilith, Seth, Thagoth, Xnum

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.