FANDOM


Ishina - Fuchsgöttin, meist (etwa in Aisenatha) als ein Aspekt der Pura-Religion gesehen.

Ishina wird in Aisenatha auf Gwynddor als Reichsgöttin verehrt. Mancherorts wird sie mit Pottundy gleichgesetzt.

Aspekte der Ishina Bearbeiten

Beinamen: die Schlaue, die Ungebundene, die Schönste, die Füchsin, die Tänzerin

Bevorzugtes Auftreten: Als rothaarige, hellhäutige Frau, bekleidet nur mit einem Pelz, eine Flöte spielend, begleitet von einem männlichen Fuchs

Eltern: Dena und Mannanaun, nach anderer Meinung auch Tondur und Zamnait

Einstellung: Eher chaotisch / neutral

Positive Aspekte: Schlauheit, Freizügigkeit, Flexibilität, Instinktsicherheit, Raffinesse, Wagemut, Lebenslust, Humor

Negative Aspekte: Eitelkeit, Habgier, Gleichgültigkeit, Leichtsinn, Unbeständigkeit, Jähzorn

Farbe: Rubinrot

Astronomische Konstellation: Elgil

Element: Luft

Gelände: Hochlandwald

Material: Fuchsgold

Edelstein: Rubin

Pflanze: Bielliliane

Tier: Rubinfuchs

Monat: Fuchsmond (=Dachsmond, gemeinsam mit Zamnait) ***

Bevorzugte Tageszeit: Die Stunde vor Sonnenaufgang

Geschenk an die Menschen: Schönheit, Geld und Musik

Bevorzugtes Instrument: Die Flöte (lieber aus Metall als aus Holz)

Bevorzugte Waffen: Pfeil und Kurzbogen oder Schleuder, Dolch

Bevorzugtes Opfer: Pelze, Edelsteine, Blut

Beschützte Berufsstände: Darstellende Künstler, Diebe, Freigeister, Kürschner

Nahestehende Kulte: Dondra, Grewia, Jaffna, Mannanaun, Norytton, Orphal, Zamnait

Fernstehende Kulte: Artan, Chnum, Kandy, Kuor-Tulmak, Marlilith, Seth, Thagoth, Xnum