FANDOM


Jeff Eibenblatt ist ein in Silur geborener Priester der Dena und Mitglied der Kheitara von den Tieren Denas. Sein Glaube an die Göttin ist so unerschütterlich, seine Hingabe an die Heiligen Tiere so groß, dass sie unvernünftig wirkt:

Jeff Eibenblatt zieht unter großen Mühen einen Pferdekarren bergan. Das zugehörige Pferd liegt auf der Ladefläche. Eine nachtschwarze Stute mit einer Blässe auf der Stirn. Kurz, ein Pferd der Dena. Jeder, der etwas von Pferden versteht sieht sofort, dass das Tier ein Fall für den Abdecker ist. An einem gebrochenem Bein ist bei einem Pferd nichts zu richten. Jede Minute ist eine Qual für das Tier. Hier würde allein ein Wunder helfen. Doch Jeff ist Priester der Dena und glaubt an Wunder. Unerschütterlich.

So quält er sich und das Pferd den Pfad hinauf der zum heiligen Stein der Dena führt, hoch oben auf dem Lichtberg, umstanden von seinem Kranz aus Buchen, auf seiner Wiese mit saftigem Gras und seiner Quelle mit heiligem Wasser. Dort würde ein Wunder geschehen. Jeff wischt sich den Schweiß von der Stirne, streichelt beruhigend die Stute und spannt sich erneut vor den Karren.

Als Sunrise von Sakilia König Ragall nach Tieren und Pflanzen Silurs für den entstehenden Heiligen Hain von Chalkis fragt entsinnt sich dieser des exzentrischen Priesters und bittet ihn die Dinge in die Kaiserstadt zu bringen. Inzwischen ist Jeff Eibenblatt permanenter Gast im Haine.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.