MyraPedia
Advertisement

Kalmull Bannstrahl ist ein Magier aus dem Volk der Feidra aus Silur auf Karcanon. Zugleich ist er als Vertreter der Altasolunda der Feidra Mitglied des Amon- Gawaith Silurs.

Anders als die meisten Feidra hat sich Kollmull Bannstrahl der akademischen Zauberei der Menschen außerhalb Silurs nicht verweigert. Vielmehr nutzte er die Zeit des Exils um von 408 bis 410 n.P. die MSM, die berühmte Magierschule Esoterias zu besuchen, getrieben von dem Wunsch den Lichtzauber der großen Magie zu erlernen, ein Vorhaben, welches aus unbekannten Gründen scheiterte. An der Magierakademie ALMAKAN - Kaiser Bofri Akademie der Magischen Künste, gelegen nahe Belfalas unterrichtet er Lichtzauberei der kleinen Magie. Zwar verpflichtet er heute (441 n.P.) seine Scholaren nicht mehr ein Heer Silurs beim Angriff auf die Dunkelelfen in Salonien zu unterstützen, dennoch hat er nach wie vor erhebliche Vorbehalte gegen das Brudervolk. Kallmull Bannstrahl benutzt als Fokus seiner Zaubermacht einen Zauberstab, der in seinem Fall aus Eisen und Krystall besteht. Sein Buch „Magisches Licht“ ist auf Silur das wichtigste Werk der Kleinen Magie zu diesem Thema.

Advertisement