FANDOM


Katakia Sainaka - Hf

Die Rechte Hand von Izh, manchmal werden Vermutungen laut, sie sei es. Sie wurde 398 in Zár geboren. Sie gilt als aufbrausend, unberechenbar, grausam und brutal, einen gewissen Hang zur Perversion würde man ihr sicherlich nachsagen, wenn man keine Folgen zu fürchten hätte. Sie gehört zwar zu den Takutai, verlangt aber, im Gegensatz zu den meisten anderen dieser Gruppe, bedingungslosen Gehorsam und Disziplin, die sie auch gnadenlos durchsetzt. In ihrem verhalten entspricht sie eher der alten Tradition, vielleicht auch ein Grund, warum sie von Izh ausgewählt wurde, welchem man gleiche Eigenschaften nachsagt.

Legendär ist nicht nur ihr pechschwarzes Haar, daß ihr, einer wilden Mähne gleich, bis auf die Hüften fällt, sondern auch und gerade ihre Masakai, welche aus einem Elfen und den Resten einer Rüstung eines Zenturion der Chnumniten besteht. Beides wurde schwarz eingefärbt und beides trägt sie auf der nackten Haut. Andere Kleidungsstücke, bis auf ein langes Zeremoniengewand aus Menschenhaar, scheint sie nicht zu besitzen - zumindest hat man sie noch nie in etwas Anderem gesehen.

Waffen trägt sie keine, sie scheint sie aber auch nicht nötig zu haben, denn trotz ihres zierlichen, schlanken Körperbaus von etwa 145cm beherrscht sie eine ganze Reihe unterschiedlicher waffenloser Kampftechniken. Nichtsdesdotrotz besitzt sie eine ansehnliche Sammlung von Waffen aller Art, ihre Peitschen- und Messersammlung ist geradezu legendär - und es gehen die wildesten Gerüchte um, was sie denn mit dieser Sammlung anstellt.

Offensichtlich ist in Ihrer Familie das Blut der Aborginos sehr stark, denn ihre schräggestellten Augen sind sehr weit und groß, was ihr etwas unschuldiges gibt. Und ihre Ohren sind sehr spitz zulaufend - man könnte sie für einen Elfen halten, währe ihre haut nicht so hell.

.
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.