FANDOM


Khabanar ist eine Reichsburg Rûnors, dem Reich auf dem Kontinent Chelodarn auf dem Segment Karnicon. Die Burg überwacht den Grenzfluss nach Artakakima. Als solche wurde sie nicht nur mit Reichsgold zu erheblicher Größe ausgebaut sondern auch so repräsentativ wie irgend möglich angelegt, dass sie die Stärke Runors, das Geschick seiner Steinmetze und das architektonische Können der Priesterschaft des Than*dar- (Thagoth-) Kultes zeige.

Zum Bedaurern der Priester war der langgestreckte, gekrümmte Felsgrat entlang des Flusses zur Grenzverteidigung optimal geeignet, ließ aber zugleich keine symmetrische Bauweise, wie sie Than'dar gerne sieht zu. Andererseits gelang durch raffinierte Nutzung des steilen Baugrundes ein Bauwerk, welches seinesgleichen sucht. Aus kleinen, rechteckig zugehauenen Granitblöcken wurden 16 quadratische Türme entlang der Felskanten errichtet und durch gerinfügig niedrigere Mauern miteinander verbunden, so dass ein langgestreckter, schmaler Baukörrper entstand, mit acht Türmen auf jeder Langseite. Diese stehen versetzt zueinander, so dass man, von Artakakima nach Runor blickend alle 4 x 4 = 16 Türme sieht und so zugleich die Vervollkommnung der vier im Quadrat zum Lobe Than'dars erkennt. Jedes der vier von vier Türmen aufgespannten Parallelogramme bildet eine eigene Verteidigungseinheit, mit einem befestigten Tor und vorgelagertem Graben auf der Angriffsseite, jedoch einer offenen Flanke zur oberhalb gelegenen Einheit, so dass Khabanar abschnittsweise verteidigt werden kann.

Gegenwärtig herrscht Graf Raolf can Lingae in Khabanar. Einige tausend Provinzkrieger verteidigen seine Burg, die allerdings nur noch eine geringe militärische Bedeutung besitzt, da mit Artakakima Frieden geschlossen wurde.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.