FANDOM


Nachdem Anfang 408 die Grosse Handelsgesellschaft von Althea gegründet worden war, entschlossen sich einige Monde später die wichtigsten Handelshäuser und Zünfte von Lapathia und Papaver, sich ebenfalls in einer gemeinsamen Interessengemeinschaft zusammenzuschliessen, der Lapathischen Kaufmannsgemeinschaft. Kurz darauf kam es zur Rückeroberung Papavers durch Bakanasan, wobei mit Fahrd Hanler vom Handelshaus Fahrd Hanler y Brüder eines der Gründungsmitglieder umkam.


Eine nachfolgende Vollversammlung bestätigte Dog Adams vom Handelshaus Anson & Adams aus Lapathia als Vorsitzenden sowie Kor Bakerlad (Zunftmeisterin der Schneider Lapathias), Rob Henlen (Zunftmeister der Schmiede zu Papaver) sowie Ton Basprin (Kaufmann zu Lapathia) als Vollmitglieder des Rats der Gemeinschaft. Als Nachfolger des Stellvertretenden Ratsmitglieds Fahrd Hanler wurde Per Anthone, Hoher Zunftmeister der Glasmacher Lapathias bestimmt, die übrigen Stellvertretenden Ratsmitglieder Cay Camer (Handelshaus Camer-Lapathia), Tov Seranja (Papaver) und Mir Hewat (Lapathia) wurde im Amt bestätigt.

Im Laufe der folgenden Jahre wurde die Kaufmannsgemeinschaft zu einem wichtigen Bindeglied zwischen Padavien sowie den unter bakanasanischer und den unter bagundischer Vorherrschaft stehenden bzw. später unabhängigen Teilen Lapathiens.

FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.