FANDOM


Unter dem Begriff Noringyrer versteht man die Bewohner des heute zerstörten Noringyr.

Die alte Feindschaft zwischen Mirhall und Noringyr

Schon seit ihrer Gründung waren sich beide Städte spinnefeind. Sie konkurrierten gegeneinander und es gab wohl des öfteren kriegerische Auseinadersetzungen, zumeist angeführt von Noringyr. Aber nie gelang es eine der beiden Seiten, die Oberhand zu gewinnen. Dann jedoch gelang Corroghain, einem der Herzoge von Noringyr, etwas, dsas alles verändern sollte: Villeyn, die Seherin Mirhalls, geriet in seine Gefangenschaft und mit ihrer Hilfe konnte er Mirhall ein für alle Mal auslöschen und alle seine Bewohner massakrieren. Aber das war noch nicht das Ende der Feindschaft. Denn die Seelen der Mirhaller, die ruhelos und nach Rache sinnend lange umherirrten, fanden schließlich Wirte, die ihrer Sache dienlichwaren: Die Bewohner Churkuuhls.

Arach

Das Verderben begann, als der 19. Coalan den Dämon Arach in die Freiheit entließ. Dieser machte sich den Groll der Mirhaller zunutze und unterwarf sie seiner Kontrolle,sodass die meisten Noringyrer den Tod fanden und ihre Stadt den Flammen anheim fiel. Dennoch überlebten einige und nahmen bitter Rache an Arach, indem sie ihn mit Mythors Hilfe einfingen und in einem See versenkten, wo er noch heute ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.