FANDOM


Phryl-Dhone, die vierte Sprosse der Dämonenleiter, die vierte Stufe über Yhr

„Der Pfader erschien wie vor ihn hingezaubert. Das rote Licht drang durch seine Bandagen und zeigte erstmals seine knochenlosen Glieder. »Ich habe gewarnt!« klagte er bitter. »Euch alle habe ich gewarnt, und ihr habt nicht gehört. Ich habe von einem Land gehört, in dem alles die Farbe des Blutes hat. Jeder tüchtige Pfader kennt es, doch niemand weiß, wer einstmals davon berichtete. Einige Tollkühne machten sich auf, um es zu finden, doch keiner ward jemals wieder gesehen.« »Rede nicht soviel!« fuhr Burra ihn an. »Wie heißt dieses Land?« »Phryl-Dhone«, flüsterte der Pfader. “

Es war ein felsiges Eiland, ein Gesteinsbrocken von unabsehbaren Ausmaßen. Die Sicht reichte hier weiter als von der Phanus aus. Die Luft war klar trotz des allgegenwärtigen roten Leuchtens, das aus den Felsen herauszukommen schien. Es gab weder Pflanzen noch Spuren sonstigen Lebens. Alle Lebensformen, die vom roten Licht von Phryl-Dhone durchdrungen wurden, werden agressiv und greifen andere rote Lebensformen als Ungeheuer an, solange ihre Weisheit oder ein magischer Schutz vor Besessenheit sie nicht davon abhält.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.