FANDOM


MyK033

Karte von Erron aus My70 von Dr. Helmut W. Pesch.

Rahhor - HST

Hauptstadt von Erron im Altertum im Bereich des heutigen Gwynddor. Die Karte von 121 vP weist Weddon, Ayland, Horien und Kabun (alle mit dem Shalladad verbunden, wie die 21zackige Sonne im Wappen anzeigt) und Kaistan, das Reich der Feueranbeter, als Nachbarn Errons aus. Ausserdem gehören noch die einst im Reichsgebiet befindlichen Heterinnen im Unrua-Gebirge auf dieser Karte zu den Besonderheiten Errons im Altertum, auf die besonders hinzuweisen ist.

ERRONWappen: Rote Sonne (als Symbol für das Shalladad) mit Stierkopf. Haupt- und Residenzstadt von König Darsiv ist Rahhor an den Ufern des Flusses Erroa. Die Erroa ist ein Zufluss des Largin, der im Lychnos gegen Horien und im Machairas gegen Kaistan eine natürliche Grenze bildet. Der Largin wieder­um mündet in der Calabai in die Talago, dem Hauptstrom die­ses GroBgebietes, der gleichzeitig auch die Wunschgrenze von Shallad Hadamur für sein Weltreich ist. Entsprechend heiß umkämpft ist die Calabai, ein wildes, total zersplittertes Land, eine kaum erforschte Dschungelwildnis, die im Thysias an Erron grenzt. Die Oklis-Grenze zu Kaistan ist offen, und es scheint nur eine Frage der Zeit, bis sie sich für die in Erron stationierten Vogelreiter ganz öffnet. Der bergige Ophis bildet die Grenze zu Ayland und Weddon.


HST-Silhouette
HST
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.