FANDOM


Regenbogenbrücke - Bauwerk aus Magie in der Dämmerzone

"»Die Regenbogenbrücke. Es ist noch nicht lange her, dass eine der Zaubermütter auf den Blutigen Zähnen einen Wall gegen die Dunkelmächte errichtete, so heißt es wenigstens in der Legende. Heute noch stehen die Ruinen der Bauwerke, und manche davon sind noch gut erhalten und besitzen sogar magische Kraft, um nach wie vor ihre Aufgabe zu erfüllen. Eines dieser Bauwerke ist sogar noch so gut erhalten, wie am ersten Tag. Man nennt es die Regenbogen-Bücke, und es verbindet die machairische Hälfte des Zähne-Kiefers mit der ophischen"
Ramoa [Quelle]
"Du hattest einen Wahrtraum, Ambe. Zuma wird von den Blutigen Zähnen nicht mehr zurückkommen. Ihr Zauberlehrling Vangard ließ uns wissen, daß sie bei dem Versuch, eine Brücke zur Welt hinter der Schattenzone zu schlagen, in den Regenbogen aufgegangen ist. Und noch einer deiner Träume hat sich bewahrheitet, ein Traum, der schon längere Zeit zurückliegt. Ich werde Ascilaia verlassen und nach Gavanque gehen - als Trägerin des weissen Mantels."
Prysca [Quelle]

Neben diesem Bauwerk der Magie der Zaubermütter kann eine Regenbogenbrücke auch als Magischer Pfad durch Raum und vielleicht Zeit gespannt werden, auf dem ein Traumbewahrer oder Traumritter gedankenschnall von einem Ort zum anderen gelangt:

"Die Zaubermütter waren mit der Luscuma. Sie spannten einen magischen Tunnel durch die Lüfte, um dem Luftschiff den Kurs zu weisen - eine magische Regenbogenbrücke vom Hexenstern bis zur Grossen Barriere an der Dämmerzone."
My100

So machen Traumreisende auf der Hexenwelt des Ophis ihre Traumreisen mit einer Regenbogenbrücke, von Zaubermüttern geleitet:

"Aber die Macht des Hexensterns, von Vanga bestärkt, schleuderte ihn zurück. Und so konnte Fronja sich ungehindert weiter fortbewegen, als die Regenbogenbrücke wieder an Festigkeit gewann. Und schließlich, nach einer langen, aber nicht messbaren und dennoch kurzen Zeit betrat ihr Fuss Tahokum. Hinter ihr löste der Regenbogen sich auf. Er erlosch einfach, als habe es ihn nie gegeben. Fronja befand sich im geheimen Felsenpalast von Tahokum."
My185
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.