Fandom


Rodebran
MyK171
- Segment

English Summary Bearbeiten

The colder segment which lies swordwards (in the Machairas) of Gwynddor, forms the upper part of the gorganic continent, the helmet, head and upper torso of the warrior Gorgan, as you can see on the map. Some older maps call this segment of the world "Nhormark". From the sword-star Stelomar down to the Whirling Sea this continent neighbours in the Thysias on Kiombael, in the Lychnos on Zhaketia and beyond the Icy Belt on Karnicon and a small spot of Ysatinga.

Deutsche Zusammenfassung Bearbeiten

Das Segment im Machairas von Gwynddor, also der Machairas des Kontinents +Gorgan um +Gorgans Auge (manche alte Quellen nennen auch Nhormark als Name dieses Gebiets). Vom Schwertstern Stelomar bis zur Strudelsee reicht dieses Segment, das im Thysias an Kiombael, im Lychnos an Zhaketia und jenseits des Eisigen Bandes an Karnicon und am Rande an Ysatinga grenzt.

In einer Zeit, wo wir beginnen, die Schleiher um dieses alte und seit Pondaron uns allen unbekannte Segment, im Maichairas des Gorganischen Kontinents zu lüften, richtet sich der Blick nicht nur in den Machairas von Gwynddor und in den Klados von Kiombael, sondern auch in die Archive. Die Chronisten und Historiker mancherorts haben eine gute Vorstellung von Rodebran in den Jahren am Ende des Altertums, von vielleicht 150 bis 120 vor Pondaron. Manches Volk im Rest von Myras Schwertwelt leitet sich von einem Volk von Rodebran ab, das zu Allumeddon oder in den Jahren danach in die Welt hinaus gezogen ist. Für Rodebran aber sind nicht nur die Jahre zwischen den weltbewegenden Schlachten von Allumeddon und Pondaron ein „Dunkles Zeitalter“, sondern die ganze Zeit von 120 v.P. bis 440 n.P. in den Augen der Welt, weil wir bestenfalls Schatten sehen von dem was sicher war im Altertum und unsicher ist seit dem Dunklen Zeitalter.

Verlorene Reiche des Altertums Bearbeiten

Airon, Caer (Reich), Dandamar, Eislanden, Gorgans Auge, Karsh-Land, Leone, Rukor, Salamos, Sarphand, Tainnia, Tillorn, Orakel von Theran

Verlorene Reiche des Dunklen Zeitalters Bearbeiten

Folgende Reiche soll es auf Rodebran geben oder in der Zeit zwischen 120 v.P. unmd 440 n.P. irgendwann gegeben haben: Varisten (unter Valao Aikosunu), Agrionen (unter Phi ar Collan), unweit der Reiche Keshewan (mit den Kadishanja) und Elladan; Vereinigtes Reich von Mhärquan (aus dem Echsenreich des Machairas (unter König Filnas) und dem Kladosreich der Echsen (unter König Tostos) - unter König Ghorall, einem Verehrer der Kalilah), Yrilian (ein Stadtstaat?), Shingoods Händler unweit der Reiche Lakonien und Gorgaron, das Reich Luna (mit seinen Reiterinnen im tiefen Ophis Rodebrans, angrenzend an Gorgaron. O'Mag Ahara (mit den Tik O'Snom), Luondi (das Reich der abenteurer, auf einer Insel oder Halbinsel?) und Caer (Insel) als Inselreich, das nach langer Zeit noch einmal versucht hat, das Meer der Spinnen für eine Invasion des Festlands zu überwinden... wie die Legenden sagen, deren Nachhall noch in den Nebeln schwebt.

See also / Siehe auch Bearbeiten


.
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.