FANDOM


Schimmer Värmann ist ein ehemaliger Nazair aus Silur.

Er ist ein Sohn der adeligen Familie Värmann und verwandt mit dem Grafen Corrant Värmann, dem Kanzler von Silur.

Im Jahre 405 n.P. trat er den Nazairs bei, als diese noch königliche Wildhüter waren. Nach dem Jahr des Feuers 407 n.P. formte König Ragall von Silur aus den Nazairs eine Gruppe von Guerillakämpfern. Schimmer wurde als Teil der Truppe im Jahre 409 n.P. nach Silur übergesetzt. Nach dem Sieg der Lichtliga verblieben als Feinde die Dunkelelfen, welche sich dem Friedensvertrag von Silur verweigerten und die Festung Salonien im Gebirgsland Ersor besetzt hielten.Gegen diese Besatzer führte Schimmer mit den Nazairs Aufklärungsmärsche durch, so die Ersor- Patrouille, gemeinsam mit Kempken Lepperhof, Hajo Birnbaum, Veit Arnen und Gnaeus Erebus aus Bakanasan. Die Erlebnisse der Patrouille widersprechen sehr stark anderen Berichten über die Dunkelelfen, wurden nicht veröffentlicht und sind nach wie vor rätselhaft.

Schimmer Värmann ist, mehr noch seit seinen Erlebnissen während der Patrouille ein verschlossener und nachdenklicher Charakter. Sollten diese Ereignisse aufgeklärt werden käme er als künftiger Kanzler Silurs in Betracht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.