FANDOM


Seelydon

Seelydon unterhalb von Sermylon. Die Steilküste am gegenüberliegenden Ufer wird von einem ophischen Ausläufer des Sheroanide gebildet.

Seelydon - Fluss im Machairas des Reiches Borgon-Dyl auf Karcanon.

Der Seelydon entspringt im Ophis der Mondberge, im (nach wie vor nicht unumstrittenen) gebirgigen Grenzgebiet zwischen Ataris und Borgon-Dyl, übrigens unweit der Quelle des Monak, der in seinem Verlauf Richtung Anthos die derzeitig "akzeptierte" Grenze zwischen Ataris und Borgon-Dyl darstellt (d.h. Ataris ist derzeit nicht in der Lage oder willens, seine Ansprüche auf Gebiete jenseits des Monak durchzusetzen). Im weiteren Verlauf umfließt der Seelydon das Hochland von Sheroanide im Phialae, womit er gleichzeitig den Rimjtal-Wald peristisch begrenzt. Weiter ophisch bildet er die Grenze zwischen den Provinzen Bakan-Dyl und Machairan-Dyl, bis er schließlich weniger als 200 Meilen machairisch von Tupalee in den Golf von Myrna mündet. Bedeutendste Stadt an den Ufern des Seelydon ist die unlängst zur Festung ausgebaute Provinzhauptstadt von Bakan-Dyl, Lydon.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.