FANDOM


Siibarn-terdek - Berg im diktyschen Siibarn.

SiifunBelanot

Blick von der Straße ohne Wiederkehr über die Hänge der Siifun-belanot hinweg auf den Siibarn-terdek

Der Siibarn-terdek gehört zu den höchsten Bergen im ophischen Tarn. An seiner phialischen Flanke überquert der diktysche Siibarn-Pass das Siibarn-Gebirge.

In der Nähe des Scheitelpunktes des Passes findet der Wanderer, der sich bis hier herauf gearbeitet hat, das vergleichsweise bescheidene Ter-batook, in dem Barn-terak im Jaguarmond des Jahres 365 n.P. das Licht der Welt erblickte. Ein Lawinenunglück am Fuße des höchsten Gipfels des Siibarn-terdek offenbarte seinerzeit das magische Talent des jungen Terak, was zum Beginn seiner äußerst erfolgreichen Karriere führte, die er mit seiner etwa ein Vierteljahrhundert währenden Herrschaft über Tarn-A-tuuk krönte, während der er als Barn-taak berühmt wurde.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.