FANDOM


Sira Vanxin Flemakswif ist die Mutter Irr'ans von Vanxor. Sie entstammt einer der angesehensten vanx-o-ritischen Patrizierfamilie, die ihren Stammbaum bis in die Zeit der Zhaketer zurückführen kann. Ihre Heirat mit Fl'mak von Vanxor hatte zwar auch politische Bedeutung, indem sie den alten Bund zwischen dem vanx-o-ritischen Adel und den Eroberern aus P'njanar bestätigte; beide verband aber auch eine tiefe Liebe, die mit dem Kriegertod Fl'maks nicht endete.

Sira Vanxin war Novizin im Tempel Ildrus zu Vanxor, als Fl'mak um sie warb. Allseits wurde erwartet, dass sie Tempelpriesterin werden, vielleicht sogar zur Tempelherrin aufsteigen würde; durch ihre Heirat verzichtete sie darauf, diente aber bis zum dritten Monat ihrer ersten Schwangerschaft noch als Hilfspriesterin im Stadttempel.

Nachdem ihre Kinder nun erwachsen sind, ist sie heute Ausbilderin der jungen Hilfs­priesterinnen und Novizinnen. Außerdem ist sie natürlich die Hauspriesterin im Haus der Fl'mak-Vanxin: in jedem Bürgerhaushalt der Stadt ist die Hausherrin zugleich die Hüterin des Hausaltars, der in einem eigenen Raum im »Herzen« des Hauses steht, durch eine Schiebetür mit der traditionellen Wohnküche verbunden, die der Treffpunkt der Familie und nur der Familie ist – Fremde haben hier keinen Zutritt.

Für den Empfang und die Bewirtung von Gästen haben die besseren Bürgerhäuser daher zusätzlich einen Gästesalon. Zudem verfügen sie neben der Wohnküche – die nur selten zum Zubereiten von größeren Mahlzeiten genutzt wird – noch über eine große Küche, die zur Zubereitung der Hauptmahlzeiten dient. Die beiden Herde teilen sich aber den zentralen Kamin, der zugleich über Luftkanäle bei Bedarf als Zentralheizung dient. Teilweise - das gilt insbesondere für näher zu den Schwertbergen gelegene Anwesen - ist zusätzlich noch ein Kachelofen im Gästesalon oder im Bereich der Schlafzimmer angeschlossen.

Bei weniger wohlhabenden, aber ebenso alteingesessenen Familien entfällt die zweite Küche, und sie teilen sich weniger Räume. Der Gästesalon ist hier meist die Eingangshalle, von der die anderen Räume abgehen, oder in ähnlicher Weise ein Mehrzweckraum. Es bleiben aber die für Fremde verbotenen Herzräume des Hauses: die Wohnküche und der Hausaltar.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.