FANDOM


My084

Spayol auf dem My84-Titel

Spayol - Stadt im Altertum

Vor allem durch die Arena von Spayol ist die Stadt Spayol im Altertum weit über den kleinen Inselkontinent Ganzak hinaus bekannt worden. Hier wirken die Kamizen wie Coldrun, die Wettkampf-Gruppen der Arena-Gegnerinnen. Die Kamize, die Kampfleiterin des Kometensohns Mythor im Jahr 121 vP, war Kaneile. Ins Leben gerufen wurde die Kampfkultur der Arena von Spayol durch die ursprünglichen Zweikämpfe der Kaperweiber, der Piratinnen, auf deren Gründung Spayol zurück geht. Heute sind die Konflikte durch die Beschränkung auf die Arena zivilisiert, die Stadt befriedet.

In Spayol ist auch der Palast der Träumerinnen, der Traumpalast der Eaden, die zur Traummagie und zur Bekämpfung der Alpträume und der Dämonen der Schattenzone besonders geeignet sind. Interessant in diesem Zusammenhang auch die Regenbogenstäbe. Die Eaden sollen Träume der Ersten Frau von Vanga erhalten, die Jahrhunderte lang Fronja, später Ambe hiess. Auch die Hexe Vilge wurde einst in Spayol ausgebildet:

MyK043

Stadtplan von Spayol (Ausschnitt). Detailkarte von Helmut Pesch für My84 der Mythor-Serie. Hier FairUse

"Vilge wurde nach Spayol gebracht, wo man sie auf eine Hexenschule brachte und sie — als man gewisse Neigungen und eine entsprechende Begabung zu erkennen glaubte — zu einer Eade ausgebildet werden sollte. Doch so meisterhaft sie die Weisse Magie zu beherrschen lernte, erhielt sie doch nie Träume von der Ersten Frau Fronja. Ihre Träume handelten nur von ihrer Ziehmutter Pike und davon, dass sie einst eine Weltreisende wie sie werden würde. Und vom Mann Caeryll! Es zeigte sich, dass Vilge vorbelastet war und sie in ihrem Innersten nur den Wunsch hegte, das zu vollenden, was ihre Ziehmutter vor ihrem Tod begonnen: Der Legende vom Mann Caeryll nachzugehen und sie zu ergründen. Dieser Gedanke ergriff immer mehr von ihr Besitz und wurde schon fast zur Besessenheit, dominierte sie immer stärker, je älter sie wurde. Mit sechzehn und als Hexe des 4. Grades verliess sie die Hexenschule von Spayol..."
―MW87 [Quelle]

Oberhaupt von Spayol ist die Matria, die auch die Oberste Träumerin ist. Es darf angenommen werden, dass sie eine Dienerin der Traumgöttin Parana ist. Zu Mythors Zeit war Sogia die Matria von Spayol.

Stadtgottheiten von Spayol sind die Katzengöttin Eeno (Grewia) und der Eulengott Raak (Seeker), deren Statuen auch riesengroß die Einfahrt in den Hafen von Spayol einrahmen.


Mythor-Fundort: 84, 85
.
FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.