Fandom


Tel'Sorontar el Ereb, in manchen Quellen auch Tel-Soronar el Ereb - Patriarch von Traedoch, Herrscher von Ordomar.

Nach letzten Meldungen aus Traedoch (vor Einbruch der Zeitpest über Kiombael) war Tel'Sorontar schwer erkrankt. Heiler vom ganzen Kontinent kamen in Traedoch zusammen, um den Patriarch zu retten. Inwieweit ihnen Erfolg beschieden war, ist unbekannt.

Da el Ereb durch seine Krankheit die Herrschaft über Ordomar nicht mehr ausüben konnte, wurde diese vom Rat der Clans von Ordomar unter der Leitung von Clanlord Gisbern Lairdos übernommen. Unter der Ägide des Rats wurde gutnachbarliche Verhältnisse mit dem zuvor durch seine Agressivität aufgefallenen Tarn-A-tuuk aufgebaut.

Jüngste Gerüchte seit dem Abklingen der Zeitpest sprechen von bürgerkriegsähnlichen Zuständen in Ordomar, wobei sich angeblich Getreue des el Ereb auf der einen Seite und marodierende Clankrieger seines ehemaligen Stellvertreters Lairdos auf der anderen gegenüberstehen. Das benachbarte Tar-A-tuuk fällt dabei wiederum dadurch auf, dass es unter dem Vorwand, den blutigen Bruderkrieg in den ordomischen Clanlanden befrieden zu wollen, selbige zu annektieren sucht. Allerdings sind die Gebirgskrieger diesmal zumindest etwa der Hälfte der Ordomer willkommen, da sie ganz klar Partei für die Seite von Tel'Sorontar el Ereb ergreifen, den sie mit dem Ehrennamen "Erzekra" bedenken, was in etwa "el Ereb der Heilige Adler" bedeuten soll (den meisten Einwohnern von Tarn-A-tuuk gelten die Adler als heilige Tiere des Donnergottes).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.