FANDOM


Thalismeryonde - Schiff

Das Schiff, auf dem Sklaven aus vielen Ländern von Telentron flohen, unter der Führung von Jered, Keladhan, Isisten dem Navigator als Steuermann, und vor allem von Reijinara n'Varthar, die ebenfalls geflohene Sklavin und totgeglaubte Deye von Borgon-Dyl. Nachdem diese Jered das Kommando an Bord abgenommen hatte, verpflichtete sie sich, alle Sklaven in ihre Heimatländer zurück zu bringen:

„Bei Keiiris, bei dem Reiter der Wellen und dem Vater der Kraft: Ich bringe jeden, der will zurück in seine Heimat und koste es soviel Zeit, wie es wolle. Ich bin es euch schuldig und müßte ich auch zum Rande der Welt segeln. Wer aber bei mir bleiben will, der soll es dann sagen..“

Reijinara in Purpurschatten


Die Thalismeryonde - so nannten die Flüchtlinge schließlich das Schiff, die "Freiheitsvogel", durchkreuzte viele Meere und Reijinara sah viele Küsten und Völker - Umntor, Sandramoris, Athanesia, und wie sie sonst noch alle hießen und schließlich auch den Rand der Welt, an dem die Eruptionen der Vulkane in der Ferne den Himmel in den Nächten rot färbte. Nicht immer war das Schiff ein Ort des Friedens - oft genug mußten die Flüchtlinge Stürme ertragen, Piratenüberfälle abwehren und eigene Streitigkeiten schlichten.

Wie es sich Reijinara gewünscht hatte, wurde ihre Tochter Jhiru auf dem Meer geboren und Keladhan hielt sein Wort und wurde ihr Gefährte, obgleich es zwischen ihnen noch oft Meinungsverschiedenheiten gab, weil er aus einer gänzlich anderen, männerdominierten Kultur stammte. Doch sie lernten einander schließlich zu verstehen, um Jhiru gute Eltern zu sein. Und dann, knapp zwei Jahre später wurde ein weiteres Kind geboren, Hescard, ein Sohn. Die Mutterschaft und ihre Erfahrungen während der Reisen der Thalismeryonde ließen Reijinara reifen, so dass sie - als sie, die totgeglaubte einstige Deye, auf diesem Schiff zurück nach Borgon-Dyl kam, eine andere war. Ihre Cousine Shayol n'Varthar, die derzeitige Herrscherin Borgon-Dyls, empfing Reijinara wie eine Freundin in der Grenzburg Macheran bei Ataris. Da Shayol selber einer Bestimmung folgte - Krieger ihres Volkes in der Lichtliga zu führen, einem Lichtfeldzug der gegen die dunklen Mächte ging, überließ sie Reijinara die Krone.

Die Thalismeryonde wurde so das persönliche Flaggschiff der Deye Reijinara in ihrer zweiten Amtszeit als Deye.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.