• Tübinger MYRA-TAGE / Tübinger Tolkien-Tage 05-11.September 2022
  • Eine ganze Woche Märchen-Mittelalter-Fantasy

Das Plakat der vorigen Tolkien-Tage, 2017

2022 - Wir freuen uns auf alle, die mit uns 130 Jahre Tolkien, 85 Jahre The Hobbit, 40 Jahre Myra, 30 Jahre Tübinger Tolkien-Tage oder 25 Jahre Harry Potter feiern wollen. Es wird uns ein Fest, was sage ich, eine Festwoche.

Und weil in diesen Zeiten nicht alles so planbar ist wie es das früher war, planen wir die Woche Hybrid, also so dass möglichst viel auch online stattfinden kann falls eine Präsenzveranstaltung nicht wie geplant möglich ist.

So dass nicht alle Autor*innen für die Lesungen und nicht alle Vortragenden für die Vorträge vor Ort zum Publikum in Tübingen sprechen müssen. Und so dass möglichst viele auch Online an unseren Veranstaltungen teilnehmen können, wenn sie selbst nicht nach Tübingen kommen können oder wegen Reisebeschränkungen -dürfen.

Danke an alle AutorInnen und Verlage, die jetzt schon - soweit es ihnen möglich ist - für Autorenlesungen im September 2022 zugesagt haben.

Danke an Friedhelm Schneidewind und Frank Weinreich von der Deutschen Tolkien-Gesellschaft für ihre tiefgreifenden, unterhaltsamen und lehrreichen Vorträge, die wir auch 2022 wieder erwarten dürfen.

Danke für die Workshops die jetzt schon geplant werden und an das McLien Schmiede-Duo Astrid und Frank Lienhardt für ihren Beitrag an allen Vormittagen, die tolle Ringe und neue Freundschaften entstehen liessen, dass sie wenn möglich wiederkommen wollen.

Danke an Harry Kienzler, der zum zweiten Mal bereit ist, junge und alte Menschen mit Kindertheater oder Improvisationshteater zu unterhalten.

Danke an Wolfgang Abart und sein Team vom Lebendige Schwertkunst am KiDoJo Tübingen für den Schnupperlehrgang Schwertkampf, und an Rudi Bräuning vom SK Bebenhausen für das Märchenschach.

Danke an das MUT | Museum Alte Kulturen mit Christina Häfele das wieder als Mitveranstalter dabei sein wird. Natürlich hoffen wir auch bei Stadtmuseum, Kloster Bebenhausen, SV Derendingen und natürlich dem Kulturamt der Stadt Tübingen wieder auf Unterstützung.

Last not least: Danke an Danielle Norberg, die neue Spielervertreterin im VFM-Vorstand, die bereits viele Stunden in Planung und Vorbereitung investiert hat, und an Gerrit, Gwen, Eileen, und Franz die bereits wieder zugesagt haben zu helfen, und ohne deren Einsatz für 30-80 Stunden pro Person in dieser Woche (und zum Teil weitere bei der Vorbereitung) es schon 2017 nicht gegangen wäre.


TRoll e.V. - Mitveranstalter auch 2017

Alle fünf Jahre -seit 1987- veranstaltet der Tübinger Verein der Freunde Myras VFM e.V.[1] zusammen mit anderen Institutionen, Gruppen und Vereinen (in der Vergangenheit etwa dem Deutsch - Amerikanischen Institut DAI, dem Ersten Deutschen Fantasy-Club EDCF eV,

EDFC e.V.

den Inklings e.V., der Stadtbücherei Tübingen, der Gilde der Fantasy-Rollenspieler GFR eV) statt einem normalen jährlichen MYRA-Treffen die Tübinger MYRA-Tage, eine ganze Woche Märchen - Mittelalter - Fantasy. Alles drei sind Themen mit denen sich Professor J.R.R. Tolkien[2] beschäftigt hat, dessen auch dieses Jahr wieder als "Tübinger Tolkien Tage" gedacht wird - angesichts von 80 Jahren Tolkien auf Englisch, 60 Jahren Tolkien auf Deutsch und 35 Jahren Projekt Myra[3], einem Konzept gemeinsam eine einzige Welt der Fantasy zu erschaffen[4], das ohne Tolkien nicht denkbar gewesen wäre.

Wieder werden wir mit allen Tübinger (auch Theater-) Gruppen, Vereinen und Institutionen vom 04-10. September 2017 gemeinsam alles aufzubieten, was in Tübingen rund um Märchen, Mittelelter und Fantasy geboten wird.

Wieder wird es gemeinsam mit TolkienOnline[5] viele Autorenlesungen, Workshops und Vorträge[6] geben, wieder sind Filker und Liverollenspiel-Barden eingeladen, uns und einander zu unterhalten, wieder wird auch der Spielspaß im Tolkien-Brettspiel, Fantasy-Kartenspiel und Fantasy-Rollenspiel nicht zu kurz kommen. Auch MMO-Fans wie Spieler der MYRA-Gilde von "Game of Thrones Ascent" und "Runes of Magic" (RoM) werden auf ihre Kosten kommen. Eine Führung im mittelalterlichen Kloster Bebenhausen ist auch wieder geplant (Mittwoch 15-17 Uhr, besonders willkommen mittelalterlich oder märchenhaft Kostümierte - ideale Foto-Gelegenheit für Cosplayer*innen).

Zeitplan 2017 - Bisher nur ein Muster für 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Autorenlesungen 2017 und Workshops 2017

Autorenlesungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Workshops 2022[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schwertkampf-Training (Lebendige Schwertkunst/KidoJo)
  • Schwertkampf-Training (Zornhau e.V., angefragt)
  • Bogenschiessen (geplant)
  • Schreibwerkstatt (Hendrik Lambertus, Satzweberei)
  • Sprachen erfinden (Felix Walz)
  • Myra in der Schule - Projekt XENOS gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus (WGWettach)
  • Workshops 2022 - Details demnächst hier


Mitveranstalter und Unterstützer 2017:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lebendige Schwertkunst vom KiDoJo

    Gruppe "Lebendige Schwertkunst" vom KiDoJo getragen vom Verein für Kampfkunst und Gewaltprävention e.V. / Programmbeitrag: Vorführung Kampf mit Schwertern.
  • Familienbildungsstätte fbs Tübingen / Programmbeitrag: Workshop Kreatives Schreiben am Montag und Donnerstag mit Friedhelm Schneidewind, Schnupperkurs Bogenschiessen Donnerstag
  • Museum der Universität Tübingen - MUT | Museum Alte Kulturen - / Programmbeitrag: Workshop Bogenschiessen für Jugendliche am Donnerstag, Ausstellung "Ursprünge" in Wochenkarte enthalten, Ausrichtung des Samstag-Abendprogramms in Schloss Hohentübingen
  • Stadtmuseum Tübingen / Programmbeitrag: Besuch der Lotte-Reiniger Ausstellung mit Märchen-Scherenschnitten im Stadtmuseum in Wochenkarte und Tageskarte Dienstag enthalten
  • Schachklub Bebenhausen SKB e.V. / Programmbeitrag: Märchenschach am Mittwoch 06.09.
  • Tübinger Rollenspieler TRoll e.V. und Esslinger Rollenspieler Zwerg e.V. / Programmbeitrag: Brett- und Rollenspiele am Samstag und Sonntag.
  • Verlagsstände von Eisermann-Verlag und wie immer Verlag Torsten Low / Samstag und Sonntag im Salzstadel.
  • Gefördert vom Kulturamt der Stadt Tübingen / Herzlichen Dank dafür!

Berichte und Artikel 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiterführende Links[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Event 2017 bei Facebook:

Die Event-Blogseite bei Tumblr:

Bilder 2012 mit Kurzinfos im Rückblick:

Mehr gab es 2022 auch wieder unter einer eigenen URL:


FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.