FANDOM


Tor-taak - diese Bezeichnung vereinigte in sich Name und Titel des ehemaligen Herrschers des Reiches Tarn-A-tuuk. Tor ist der Name des Clans, aus dem er stammt, taak ist die Kurzform des Titels Tuuk-Or-taak, der soviel bedeutet wie "Edler Behüter des Reiches des Lebens".

Tor-taak wurde 346 n.P. als Bek-tenak geboren. Als erster der Bek brach er ein ehernes Tabu seines Clans, in dem er die totale Ablehnung des rivalisierenden Clans Tor überwandt. Wie aus Bek-tenak Tor-tenak wurde, ist hier beschrieben.

365 n.P. übernahm Tor-tenak das Amt des Tuuk-Or-taak aus den Händen seiner Vorgängerin Sin-taak, die in ihrer Regierungszeit viele Schicksalsschläge für ihr Reich und Volk hatte hinnehmen müssen. Tor-taak führte das Reich zu neuer Blüte: nach dem Großen Brand im Sommer 381 n.P. sorgte er für den Neubau und eine beträchtliche Erweiterung der unteren Teile der Mittelstadt, im Zuge dessen wurden auch Ober- und Unterstadt um- und ausgebaut sowie neue Befestigungen errichtet. Tor-taak veranlasste auch die Zusammenstellung des ersten Bergbaukommandos, dessen Einsatz zur Erschließung einer Eisenerzmine in den Terbak-Bergen führte, die bis in die 390-er Jahre gewinnbringend ausgebeutet wurde. Unter seiner Herrschaft dehnte sich das Reichsgebiet von Tarn-A-tuuk im Machairas bis zu den Rändern der ewigen Gletscher aus. Zu Beginn des Jahres 401 n.P. übergab er die Herrschaft in die Hände seines Nachfolgers Barn-taak. Seither übt er weiterhin als Tor-tenak sein Amt als Kerbatu-birkan aus.

Siehe auchBearbeiten


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.