FANDOM


Das Totenorakel des Gottes Anur liegt unweit der Stadt Shabulei Quadad im Reich Quadad auf der Halbinsel Lyrland im Ophis von Zhaketia in der Wüste der Einsamkeit.

Ein Besucher des Orakels wird am ehesten dem mysteriösen blinden alten Mann begegnen. Einem Mann, in eine graue Robe gehüllt, welche Gesicht und Gestalt fast vollständig verbergen, ein Mann, der in einer Höhle lebt. Wenn es weitere Gebäude gibt sind sie verborgen. Viel mehr ist über das Totenorakel nicht bekannt, schon die Reise durch die Wüste zur Höhle ist gefährlich.

Tasrail, ein Priester des Anur und Repräsentant des Orakels beschreibt eine Vision:

Als er die Augen öffnet findet sich der junge Mann in einer riesigen Halle wieder. Die Decke ist recht niedrig, kaum mehr als zwei Schritt und übersäht mit unzähligen seltsamen weißlich glimmenden Symbolen, die ein mattes Licht verbreiten. Der Boden ist schwarz und felsig. Die Wände, falls es welche gibt, scheinen unendlich weit weg zu sein und sind nicht zu sehen, nur die Decke ist erkennbar, die sich mit ihren abermillionen von Runen und Symbolen bis zum Horizont erstreckt.

Verwirrt schaut sich der junge Mann um.

"Bin ich tot?" fragt er sich "Ist dies das Reich Anurs?"

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.