Fandom


(New page: == 7.5.8. Vulkangelände == In Vulkangelände kommen Vulkane des öfteren zum Ausbruch, sind gerade ausgebrochen oder noch aktiv, permanent ausbruchsgefährdet oder mit den Folgen von Aus...)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
== 7.5.8. Vulkangelände ==
 
== 7.5.8. Vulkangelände ==
   
In Vulkangelände kommen Vulkane des öfteren zum Ausbruch, sind gerade ausgebrochen oder
+
In Vulkangelände kommen Vulkane des öfteren zum Ausbruch, sind gerade ausgebrochen oder noch aktiv, oder das Gebiet ist mit akuten Folgen von Ausbrüchen belastet. Die von Vulkanen hochgeschleuderten Geröllmassen und Aschewolken fliegen oft viele Meilen weit und begraben alles Leben unter sich, so daß der Aufenthalt am und um den Vulkan sehr gefährlich ist. Mit dem Vulkan vertraute Einheimische sind etwas weniger gefährdet, auch sie können aber von der Gewalt der Ausbrüche überrascht werden.
noch aktiv, permanent ausbruchsgefährdet oder mit den Folgen von Ausbrüchen belastet. Die
 
von Vulkanen hochgeschleuderten Geröllmassen und Aschewolken fliegen oft viele Kilometer
 
weit und begraben alles Leben unter sich, so daß der Aufenthalt am und um den Vulkan sehr
 
gefährlich ist.
 
   
Vulkangelände zählt, wenn nicht anders angegeben, zur [[Höhenstufe]] 4. Wegen der besonders
+
Vulkangelände wird in der Regel als zur [[Höhenstufe]] 4 gehörend betrachtet - nicht unbedingt, weil es durchgängig so hoch ist, sondern eher, weil der Aufenthalt dort mit ähnlichen Schwierigkeiten verbunden ist. Wegen der besonders schwierigen Bedingungen zählt jedes Betreten eines Vulkankleinfelds, auch von [[Gebirge|Gebirgsgebieten]] aus, als Überschreiten einer Höhenstufe. Das Betreten von [[Bergland]] aus ist möglich, erfordert jedoch allein einen Zug, so daß eine weitere Runde erforderlich ist, um das Kleinfeld zu durchschreiten, bevor ein weiteres Kleinfeld gleich welcher Art betreten werden kann. Vulkangelände mit niedrigerer Höhenstufe kann auf der Karte durch eine entsprechende Außenfarbe gekennzeichnet werden; ansonsten können Erkundungsheere eingesetzt werden, um Zugänge zu Vulkan-Kleinfeldern von Kleinfeldern aus zu finden, die eine Höhenstufe unter 3 aufweisen.
schwierigen Bedingungen zählt auch das Betreten eines Vulkankleinfelds von [[Gebirge]] aus als Überschreiten einer Höhenstufe. Das Betreten von [[Bergland]] aus ist möglich, erfordert jedoch
 
allein einen Zug, so daß eine weitere Runde erforderlich ist, um das Kleinfeld zu
 
durchschreiten, bevor ein weiteres Kleinfeld gleich welcher Art betreten werden kann. Reiter
 
und Pferde können sich in Vulkangelände nicht aufhalten, ohne Verluste von 90-100% zu
 
riskieren. In jeder Runde besteht für jedes Heer, das sich im Vulkangelände oder in
 
angrenzenden Kleinfeldern aufhält, die Gefahr von Verlusten bis zu 20%, bei Bewegung im
 
Vulkangelände selbst bis zu 50%.
 
   
Es ist nicht möglich, im Vulkangelände Bauwerke zu errichten. Bauwerke in anderen
+
Reiter und Pferde können sich in Vulkangelände jedoch nicht aufhalten, ohne Verluste von 90-100% zu riskieren. In jeder Runde besteht auch für jedes andere Heer, das sich im Vulkangelände aufhält, die Gefahr von Verlusten bis zu 20%, bei Bewegung im Vulkangelände bis zu 50%. Auch in angrenzenden Kleinfeldern besteht ein Verlustrisiko von bis zu 10%.
Geländearten, die an der Kleinfeldgrenze zum Vulkangebiet stehen, werden mit einer
+
Wahrscheinlichkeit von 10% pro Runde durch Geröll- und Lavamassen beschädigt, beim
+
Es ist für Menschen und vergleichbare Rassen nicht möglich, im Vulkangelände Bauwerke zu errichten. Bauwerke in anderen Geländearten, die an der Kleinfeldgrenze zum Vulkangebiet stehen, werden mit einer Wahrscheinlichkeit von 10% pro Runde durch Geröll- und Lavamassen beschädigt, beim zweitenmal zerstört.
zweitenmal zerstört.
 
   
   

Version vom 12. August 2007, 21:59 Uhr

7.5.8. Vulkangelände

In Vulkangelände kommen Vulkane des öfteren zum Ausbruch, sind gerade ausgebrochen oder noch aktiv, oder das Gebiet ist mit akuten Folgen von Ausbrüchen belastet. Die von Vulkanen hochgeschleuderten Geröllmassen und Aschewolken fliegen oft viele Meilen weit und begraben alles Leben unter sich, so daß der Aufenthalt am und um den Vulkan sehr gefährlich ist. Mit dem Vulkan vertraute Einheimische sind etwas weniger gefährdet, auch sie können aber von der Gewalt der Ausbrüche überrascht werden.

Vulkangelände wird in der Regel als zur Höhenstufe 4 gehörend betrachtet - nicht unbedingt, weil es durchgängig so hoch ist, sondern eher, weil der Aufenthalt dort mit ähnlichen Schwierigkeiten verbunden ist. Wegen der besonders schwierigen Bedingungen zählt jedes Betreten eines Vulkankleinfelds, auch von Gebirgsgebieten aus, als Überschreiten einer Höhenstufe. Das Betreten von Bergland aus ist möglich, erfordert jedoch allein einen Zug, so daß eine weitere Runde erforderlich ist, um das Kleinfeld zu durchschreiten, bevor ein weiteres Kleinfeld gleich welcher Art betreten werden kann. Vulkangelände mit niedrigerer Höhenstufe kann auf der Karte durch eine entsprechende Außenfarbe gekennzeichnet werden; ansonsten können Erkundungsheere eingesetzt werden, um Zugänge zu Vulkan-Kleinfeldern von Kleinfeldern aus zu finden, die eine Höhenstufe unter 3 aufweisen.

Reiter und Pferde können sich in Vulkangelände jedoch nicht aufhalten, ohne Verluste von 90-100% zu riskieren. In jeder Runde besteht auch für jedes andere Heer, das sich im Vulkangelände aufhält, die Gefahr von Verlusten bis zu 20%, bei Bewegung im Vulkangelände bis zu 50%. Auch in angrenzenden Kleinfeldern besteht ein Verlustrisiko von bis zu 10%.

Es ist für Menschen und vergleichbare Rassen nicht möglich, im Vulkangelände Bauwerke zu errichten. Bauwerke in anderen Geländearten, die an der Kleinfeldgrenze zum Vulkangebiet stehen, werden mit einer Wahrscheinlichkeit von 10% pro Runde durch Geröll- und Lavamassen beschädigt, beim zweitenmal zerstört.


Kulturelle Bezüge



Zur Regelübersicht .


FlattrButon

FlattrThis.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.